Leistungsstarke Leichtathleten vom NTSV: Charlotta Seibert, Muriel Schmidt, Svenja Eilermann, Julie von Storch, Selin Belindir, Sonja Meier, Felix Krilcic, Lena Pless, Manfred Bublitz Foto: mf

Reife Leistung

Ehrung im Zeichen der Olympia-Bewerbung

Archiv| Views: 339

Auf der Sportlerehrung der Bezirksversammlung wurden vergangene Woche 326 Medaillen an Eimsbütteler Sportler verliehen. Die Verleihung stand ganz im Zeichen der Hamburger Olympia-Bewerbung.

 

Kleine und große Sportler drängten sich im Ferdinand- Streb-Saal im 12. Stock des Bezirksamtes Eimsbüttel zur Feierstunde. „Wir wollen keine gigantischen Spiele sondern eine Einladung für die Jugend der Welt“, warb der ehemalige Bezirksamtsleiter Jürgen Mantel für die olympischen Spiele. Mantell hatte die Sportlerehrung in seiner Amtszeit aus der Wiege gehoben. Der Medaillen-Regen, übergeben von den sportpolitischen Sprechern der Bezirksfraktionen Frank Wiedemann (SPD), Miriam Schaper (Grüne), Zaklin Nastic (Die Linke), Niels Böttcher (CDU) ergoss sich besonders über die Leichtathleten von Niendorfer TSV, TuS Germania und SC Victoria. Neben alten Hasen wie Lauf-As Manfred Bublitz vom NTSV, Jahrgang 1939, standen die NTSV-Nachwuchstalente Felix Krilcic, Lena Pless, Muriel Schmidt, Charlotta Seibert, Sonja Meier, Selin Belindir, Julie von Storch und Svenja Eilermann auf der Bühne. Auch sieben Kendo- und Kyudo-Kämpfer vom Lokstedter Alster Dojo sowie Judoka Robin Wendt vom NTSV, der Anfang des Jahres Bronze bei den Deutschen Meisterschaften holte, wurden geehrt. mf

Comments are closed.