Gespannt auf das Neue Viele Bewohner in Niendorf Nord freuen sich auf eine Neugestaltung des kleinen Parks in ihrem Quartier Foto: moe

Endlich geht es los

Aufwertung der Grünanlage Niendorf Nord

Archiv| Views: 183

Auf diese Nachricht hat Niendorf Nord lange und geduldig gewartet: Endlich wird ein Vorhaben aus dem Quartiersentwicklungsprozess umgesetzt.

 

Nach dem Scheitern eines Gesamtkonzepts zur Zukunftsgestaltung wird Niendorf Nord nun doch eine optische Aufwertung erleben. Denn der Hauptausschuss der Bezirksversammlung Eimsbüttel bewilligte einstimmig die Bereitstellung von 80 000 Euro aus bezirklichen Sondermitteln zur Umgestaltung der Grünanlage vor dem Einkaufszentrum NNZ, um die Aufenthaltsqualität zu verbessern. Vorab hatten der Stadtteilbeirat Niendorf Nord und der Regionalausschuss Lokstedt den geplanten Maßnahmen zugestimmt.

Voraussichtlicher Baubeginn wird Anfang Oktober sein. So werden neue Parkwege mit einer maximalen Breite von 2,50 Meter und mit einer wassergebundenen Wegedecke entstehen, dazu werden fünf neue und seniorenfreundliche Sitzbänke aufgestellt. Ein Treppenzugang vom Park zur Ladenzeile wird durch eine barrierefreie Rampe ersetzt. Und direkt vor dem NNZ soll zukünftig eine kleine Terrasse mit einer großen Podestbank und mit Blick auf Park und Marktplatz zum Verweilen einladen. Außerdem werden drei pflegeleichte Zierstaudenbeete gepflanzt.

Die Maßnahmen werden begleitet von einer Wegeverbreiterung vor dem NNZ auf Initative der privaten Grundeigentümer, die Zuwendungen in Höhe von 50 Prozent ihrer Investition aus Städtebaufördermitteln erhalten. moe

 

 

Mithelfen bei der Pflanz-Aktion

 

In Kooperation mit dem Bezirksamt Eimsbüttel möchte der NABU Hamburg die ökologische Aufwertung des Parks unterstützen. Im westlichen Hang der Grünanlage soll ein Schmetterlingssaum mit Stauden gepflanzt werden. Die Initiatoren freuen sich über Freiwillige, die sie am Sonnabend, 26. September, bei den Arbeiten zwischen 10 und 15 Uhr mit unterstützen.

Comments are closed.