Ein kunterbunter Tag

Stadtteilfest mit Live-Musik und viel Kinderspaß

Archiv| Views: 143

Das dritte Stadtteilfest in Niendorf Nord hat es in sich. Denn das kunterbunte Familienprogramm am Sonnabend, 19. September, wartet mit einigen Neuerungen auf.

 

So wird die Festmeile in diesem Jahr wachsen und erstreckt sich erstmals bis zum Markt- und Parkplatz vor dem U-Bahn-Eingang. Hier wird auf der Live-Bühne um 12 Uhr der fröhliche Familientag eröffnet.

Am Brunnen in der Fußgängerzone gibt es wieder allerlei Spiel, Spaß und Animation für die Jüngsten. Ein ganz besonderer Höhepunkt wird für sie auch der Kindercircus T-Renz im Park vor dem NNZ sein.

Zahlreiche Vereine und Verbände sind vor Ort und informieren über ihre Arbeit und aktuelle Projekte. Es gibt einen Mini-Baby-Flohmarkt, eine Modenschau, Glücksräder, einen Fotowettbewerb und natürlich wieder explosive Vorführungen der Jugendfeuerwehr Niendorf.

Auf und vor der großen Bühne sorgen zahlreiche Akteure für Unterhaltung. Musikalisch geben „Into the core“, „Knorktastic“ und „Nackter Jörg“ (alle Gymnasium Ohmoor), das Gitarrenorchester der Musikschule Arfert, „Jones“ mit Gitarre und Gesang sowie der singende Feuerwehrmann Roy Sanders den Ton an. Auch die Hip Hop-Dance-Truppe des NTSV, die Hundesportler des NPV Altona und Bauchtänzerin Jiny werden begeistern. Gegen 18 Uhr sorgt schließlich Publikumsliebling Dennis Durant mit seiner Band und besten Soul-Songs für einen krönenden Abschluss. moe

Comments are closed.