Die „neue“ 1. Herrenmannschaft vom TuS Germania Schnelsen Foto: ar

Germania fit für die Saison

Frühzeitiger Klassenerhalt und einstelliger Tabellenplatz sind die Ziele

Archiv| Views: 241

Die Saison-Pause haben die Schnelsener eifrig genutzt: Eine neue 1. Herren- Mannschaft steht – und trainiert voller Motivation für die kommenden Ziele.

 

Der Abstieg aus der Oberliga? Abgehakt! Jetzt guckt die 1. Herren-Mannschaft vom TuS Germania Schnelsen optimistisch in die Zukunft. Und hat für die jetzt am 2. August startende Saison einige Pläne…

Vor allem aber ist die Mannschaft neu aufgestellt. Die meisten Spieler haben die 1. Herren verlassen, nur drei Spieler sind geblieben: Pascal Hermanns, Vize-Kapitän Marcel Stecker sowie Sven Tepsic, der nicht nur spielt, sondern mit Eugen Helmel zusammen die Mannschaft auch trainiert.

13 Neuzugänge dabei

Dazu gab es Verstärkung von den 2. Herren (Steven Pein, Tom Lipski, Dennis Swierkot, Tim Lunchshausen) sowie 13 Neuzugänge, darunter auch Kapitän Ilias Antoniou. Der 34-jährige Mittelfeldspieler kam ablösefrei vom FK Nikola Tesla an den Riekbornweg, verstärkt hier die Abwehr.

Die Ziele für die Saison 2015/16 sind klar: „Wir wollen uns frühzeitig den
Klassenerhalt sichern“, sagt Thorsten Wommelsdorff. „Und dann einen einstelligen Tabellenplatz ins Visier nehmen.“

Dafür trainieren die Spieler hoch motiviert dreimal die Woche. „Für den Saisonstart sind wir fit“, so Thorsten Wommelsdorff. ar

Comments are closed.