Drei Ideen für die Drachenfläche

Beim Burgwedel-Fest wird abgestimmt

Archiv| Views: 171

Seit Monaten sind die Vertreter verschiedener sozialer Einrichtungen und Helfer aus dem Quartier aktiv, um Burgwedels Mitte wieder in einen Festplatz zu verwandeln.

Am Sonnabend, 4. Juli, ist es nun soweit und steigt von 15 bis 20 Uhr auf dem Roman-Zeller-Platz das große Stadtteilfest. Alle Generationen sind herzlich eingeladen, gemeinsam zu feiern. Viel Spiel und Spaß erwartet Klein und Groß. Eine Kletterwand ist da, ebenso Karussell und Hüpfburg. Außerdem gibt es ein tolles Live-Programm auf der Bühne mit Kinderchor, Gitarrenmusik, persischer Musikgruppe und Bauchtanz.

Ein großes Mitmach-Thema ist auch die Neugestaltung der Drachenfläche auf dem Roman-Zeller-Platz. Gemeinsam mit dem Bezirksamt Eimsbüttel wird nun ein optischer Blickfang gesucht. Drei Künstler haben dafür ihre Ideen aus Holz oder Beton eingereicht, die nun ab 15 Uhr beim Stadtteilfest präsentiert werden. Jeder Besucher darf für seinen Favoriten eine Murmel in eins der Abstimm-Gläser geben. Gegen 18 Uhr wird dann der Gewinner mit den meisten Kugeln gekürt. Sein Vorschlag soll dann in den kommenden Wochen schnellstmöglich umgesetzt werden. moe

Comments are closed.