Schmetterlinge fürs Quartier

Umgestaltungsideen für den park am NNZ

Archiv| Views: 375

Die meiste Zeit des Abends nahm am Montag die Vorstellung und Diskussion der Pläne zur ökologischen Aufwertung des Parks vor dem Einkaufszentrum NNZ ein. Mit Strauchrückschnitt, neuen Stauden, breiteren Wegen sowie Sitzoasen will der Bezirk die Fläche einladender gestalten. Vom Beirat empfohlen, erfordern die Maßnahmen die Beantragung von Sondermitteln und werden im Regionalausschuss Lokstedt am 6. Juli ausführlich vorgestellt.

Passend zu den Bezirksamts- Ideen  wird zudem der Naturschutzbund NABU gemeinsam mit Interessierten im Rahmen eines StadtNatur-Aktionstages am 26. September einen Schmetterlingssaum anlegen, der dem Viertel bunte Insektenfreuden bescheren soll.

Kommen soll auch die (teilweise) Wegeverbreiterung vor dem Einkaufszentrum NNZ. Problematisch wird es mit der einheitlichen Beleuchtung und Möblierung in der Passage am Brunnen sowie mit der Umgestaltung der Überquerung am Ernst-Mittelbach-Ring: Dort gibt es gerade einen Grundeigentümer-Wechsel, der die zeitlich dringende Antragstellung zur Umsetzung verkompliziert.

Mit dem Ausblick auf das Stadtteilfest im September und dem Votum aller Anwesenden für eine Fortführung des Stadtteilbeirats in 2016, verwiesen die Gebietsmanager Jürgen Roloff und Thomas Berg auf eine Abschlussveranstaltung im November. „Auch wenn wir unser Büro hier in Niendorf Nord in den nächsten Tagen aufgeben, engagieren wir uns weiter und sind bis Jahresende telefonisch erreichbar.“ moe

Comments are closed.