Haben allen Grund zum Feiern: Die „Lady Piranhhas“ vom ETV wurden Deutsche Meister im Softball Foto: ETV

Meisterschaft geht nach Lokstedt

Die Lady Piranhhas vom ETV zeigten richtig Biss und sicherten sich den ersehnten Titel

Archiv| Views: 139

Im letzten Jahr holten sich die Softball-Damen vom ETV die Deutsche Vize-Meisterschaft – in diesem Jahr wollten die „Lady Piranhhas“ nach ganz oben. Und sie haben es geschafft!

 

Einen Titel nach Lokstedt holen – das stand für die „Lady Piranhhas“ diesmal auf dem Plan. Und so hieß es für die Damen vom ETV bei der Deutschen Meisterschaft im Softball in Kaufhering (Bayern): Alles geben! Was sie können, zeigten die Damen souverän in der Vorrunde: Drei Spiele, drei Siege. Ungefährdet zogen die „Piranhhas“ ins Halbfinale.

Viel Kampfgeist

Dort wurden die Ladys von ihren Gegnerinnen, den  Dümptner Füchsen, dann auf die Probe gestellt: Mit 1:6 lagen sie hinten – und zeigten Kampfgeist. In den letzten fünf Minuten schafften sie es in Führung zu gehen, entschieden das Spiel 11:9 für sich. Im Finale trafen die Lokstedterinnen auf gute Bekannte: Gegen die Damen vom MFBC Grimma hatten sie vor zwei Monaten bei den Großfeld-Playoffs im Halbfinale zweimal verloren. Jetzt lockte die Revanche und der ETV startete hochkonzentriert. Doch nach kleinen Fehlern führte Grimma zur Halbzeit plötzlich mit 5:4. Doch die „Piranhhas“ bissen sich durch – und sicherten sich mit einer phantastischen Mannschaftsleistung am Ende ein 10:7. Lohn für den Kampfgeist: Der Titel. Und dazu wurde die ETVerin Ina Jensen in das All-Star Team des Turniers gewählt. Herzlichen Glückwunsch! ar

Comments are closed.