Ein Genuss trotz Regenguss

Wieder zehntausende Besucher auf dem beliebten Tibargfest

Archiv| Views: 207

Trotz teils heftiger Regenschauer ließen es sich die Niendorfer nicht nehmen, ihr Tibargfest groß zu feiern und hatten den Regenschirm als nützliches Accessoires immer griffbereit mit dabei.

 

Die Nässe von oben tat der guten Laune überhaupt keinen Abbruch. Sobald sich die immer wiederkehrenden dunklen Wolken verzogen hatten, strömten die Niendorfer in Scharen auf die Festmeile. So konnte auch der nasse Boden beim Quattro Highjump die Kinder nicht schrecken, kurzerhand zogen sie einfach Schuhe und Socken aus und sprangen barfuß. Immer gut gefüllt war auch der Platz vor der Bühne am Biergarten, wo sich vor allem die Hip Hop-Gruppen des Niendorfer Turn- und Sportvereins (NTSV) bei ihren Premieren-Auftritten über Beifall freuten und auch viele Live-Bands für Stimmung sorgten. „Wir und auch die Händler sind wirklich sehr zufrieden mit dem langen Wochenende“, so Tibargs Quartiermanagerin Nina Häder. „Geschätzte 80 000 Besucher waren auf der Festmeile unterwegs. Vor allem das noch größere Feuerwerk am Sonnabend sorgte für viel Staunen. Und der Flohmarkt am Sonntag, mit so vielen Ständen wie lange nicht, war extrem gut besucht.“ moe

Comments are closed.