Beim FC St. Pauli schafft er als Spieler das Wunder, als Trainer muss Nico Patschinski jetzt mit dem FC Schnelsen absteigen Foto: ar

Bezirksliga: FC Schnelsen schafft die Klasse nicht

So sieht es zum Saisonfinale für unsere Teams aus

Archiv| Views: 182

Saisonfinale in der Bezirksliga – und alle Mannschaften aus Niendorf, Schnelsen und Lokstedt haben den Klassenerhalt geschafft!

 

In der Bezirksliga West hielt der SV Rugenbergen II seinen 3. Platz, Niendorfer TSV II schaffte Platz 5, dicht gefolgt von Grün-Weiß Eimsbüttel auf Platz 6. In der Bezirksliga Nord hielt sich Eintracht Lokstedt auf Platz 5, der Niendorfer TSV III kletterte auf Platz 11 nach oben.

Auch aus der Kreisliga gibt es gute Nachrichten. In der Kreisliga 2 schaffte TuS Germania Schnelsen III mit Platz 5 locker den Klassenerhalt, in der Kreisliga 8 sicherte sich der SV Rugenbergen III Platz 11. In der Kreisliga 5 holte sich TuS Germania Schnelsen II den sicheren 9. Platz. Einzig für den FC Schnelsen reichte es nicht. Schafften die Spieler im letzten Jahr noch das Wunder, gingen sie diesmal im letzten Spiel der Saison gegen den FC Sternschanze mit einem 0:5 unter – und müssen absteigen. Eine bittere Schlappe für Ex-Profi Nico Patschinksi, der als Trainer die Mannschaft nicht in der Kreisliga halten konnte. ar

Comments are closed.