Kleine Bücherhelden in der Schule

Aktion zum a des Buches in der Grundschule Frohmestraße

Archiv| Views: 180

Lesen macht Spaß und schlau. Beim Welttag des Buches kamen Schnelsener Grundschüler ihren Lieblingsfiguren ganz nah.

 

Fasching ist zwar längst vorbei, aber verkleiden geht auch jetzt noch. Etwa, wenn zum Welttag des Buches Mitschüler die eigenen Lieblingsbücher kennen lernen sollen. Und deshalb hatten sich Deutschlehrerin Uschi Hervert und der Schulleiter Alexander Reich sich etwas Besonderes für die Schule Frohmestraße überlegt: Die Grundschüler durften im Kostüm ihrer Lieblingsbuchfigur erscheinen und sich fotografieren lassen. Für die Fotos hatte Karen Henschel-Possehn von der Schnelsener Bücherhalle eine Art Thron aufgestellt.

 

Weiterempfohlen

 

Am frühen Vormittag wurden die Klassen in kleine Gruppen aufgeteilt, in denen Lehrerinnen ihnen die an dieser Schule beliebtesten Bücher vorstellten. Später berichteten die Kinder in der Klasse, was sie neu erfahren hatten. Die siebenjährige Stine aus der 1b hat aus „Der kleine Vampir“ vorgelesen bekommen und erzählte begeistert von dem Buch. Jeffrey und David empfahlen „Das Piratenschwein“. Jedes Kind durfte ein nicht mehr benötigtes Buch abgeben und bekam dafür einen Gutschein. Den konnte jeder in der großen Pause bei der Tauschbörse gegen ein anderes einlösen. Um die Auswahl zu vergrößern hatte die Bücherhalle noch einiges dazugelegt. Eine tolle Aktion, bei der alle Beteiligten ihre Lesebegeisterung zeigten. tif

Comments are closed.