Waren sehr schnell ein Herz und eine Seele: Cheyenne (5) und Sandra Fülster (28) Foto: mf

Ziemlich beste Freundinnen

Sandra Fülster aus Niendorf und ihr mitKids-Patenkind Cheyenne

Archiv| Views: 278

Sie kennen sich erst seit vier Monaten, sind aber schon dicke Freundinnen: Sandra Fülster (28) aus Niendorf und Cheyenne (5) aus Langenhorn haben sich über das Projekt mitKids der Ehlerding Stiftung gefunden. „An Sandra mag ich alles bis auf ihren Hund!“ sagt Cheyenne und kuschelt sich in die Arme von Sandra Fülster.

 

Einmal wöchentlich holt die 28jährige ihr Patenkind in Langenhorn ab. Dann füttern sie zusammen die Ziegen am Gymnasium Ohmoor, gehen auf den Spielplatz, Eis essen oder tanzen zusammen. „Wenn wir gemeinsam kochen, deckt Cheyenne den Tisch und kann sogar Gemüse schneiden. Sie ist sehr selbständig“, lobt Sandra Fülster.

 

Auf einer Nepal-Reise hat die Referendarin am Gymnasium Ohmoor ein Waisenhaus besucht und eine Patenschaft übernommen. „Ich wollte aber mehr machen als Geld überweisen. So bin ich zu den mitKids gekommen“, erzählt sie.

Die Hamburger Ehlerding Stiftung vermittelt Patenschaften für Kinder zwischen zwei und neun Jahren. Wie Cheyenne und ihre Geschwister werden viele von ihnen von nur einem Elternteil großgezogen. „Spielen und Spaß zusammen haben stehen im Vordergrund. Weil ich Deutsch unterrichte, schauen wir aber auch öfter in ein Buch“, sagt sie und lacht. „Ich möchte am allerliebsten Pferde reiten“, wünscht sich Cheyenne. Das wird ihre Patin ihr bald im Niendorfer Gehege ermöglichen. „Ich bringe so wenig Zeit ein und bekomme so viel zurück“, freut sich Sandra Fülster. „Wenn Cheyenne später heiratet, möchte ich noch dabei sein!“. mf

 

mitKids

 

Das Projekt mitKids der Ehlerding Stiftung begleitet aktuell 135 Patenschaften. Viele Kinder stehen auf der Warteliste und wünschen sich einen Paten. Gesucht werden zuverlässige Männer und Frauen ab 18 Jahren. Die Paten müssen ein Führungszeugnis vorlegen und werden intensiv von Patenschaftsbegleitern betreut, die auch ein passendes Kind aussuchen. „Unsere Paten sind zwischen 19 und 79 Jahren alt. Einige Kinder wünschen sich junge, aktive Paten, andere eine Oma oder einen Opa“, so Bettina Jantzen von der Ehlerding Stiftung, die gern  unter Tel. 411 723 12 weitere Auskünfte gibt.

Infos zum Projekt unter www.ehlerding-stiftung.de

Comments are closed.