Willkommensfest im Flüchtlingsdorf

Schnelsener können am Donnerstag, 30. April ihre neuen Nachbarn kennenlernen

Archiv| Views: 163

Mit einem öffentlichen Willkommensfest wollen die Helfer und Unterstützer der Flüchtlingsunterkunft in der Pinneberger Straße ihre neuen Nachbarn begrüßen. Am Donnerstag, 30. April, sind von 15 bis 19 Uhr auch alle Schnelsener Bürger zu diesem Begegnungsfest eingeladen.

 

Kulinarisch wird einiges geboten: Der Betreiber der Einrichtung „fördern & wohnen“ versorgt die Besucher mit Leckerem vom Grill. Exotische Spezialitäten aus Pakistan bereitet die benachbarte Ahmadiyya Gemeinde vor, die zudem Henna-Malereien anbietet. Die Kirche am Krankenhaus ist für Kaffee und Kuchen zuständig. Außerdem soll es ein Salatbuffet geben.

Für Spiel und Spaß sorgt der SpielTiger mit einem Kinderprogramm. Auch ein von Ehrenamtlichen vorbereitetes Kulturprogramm wird für Unterhaltung und Abwechslung sorgen. An der Organisation des Festes sind viele  Institutionen aus dem Stadtteil beteiligt, darunter das KiFaz, der Jugendclub Burgwedel und die Kirche am Krankenhaus.

 

Jeder ist willkommen

 

„Wir hoffen, dass am 30. April das Wetter mitspielt und dass neben den Bewohnern möglichst viele Schnelsener kommen“, hofft Pastorin Vera Kolbe. Zurzeit werden weitere ehrenamtliche Unterstützer für den Helferkreis gesucht. Bedarf besteht vor allem bei Behördengängen und Patenschaften. Außerdem würde sich der Runde Tisch über Freiwillige freuen, die bei einer Bastel- und Vorlesegruppe für Kinder am Dienstagnachmittag sowie bei einem Frühstücks- und Konversationstreffen am Donnerstagvormittag mitmachen. Interessierte sollten sich per Mail an Vera Kolbe werden: pastorin@kirche-am- krankenhaus.de löv

Comments are closed.