Neues Zuhause Marcus Alexander Vogler hofft mit Ehefrau Christina und Tochter Kim (2) auf ein gutes Ankommen in der Nachbarschaft Foto: moe

Baumfällungen korrekt

Ein Irrtum des Bezirksamts Eimsbüttel führte zu falschem Bericht

Archiv| Views: 63

Wie bereits im Redaktionstagebuch in der vergangenen Woche angemerkt, beinhaltete der Bericht zu einer Baumfäll-Aktion am Sachsenweg falsche Informationen seitens der zuständigen Behörde.

 

In einem Schreiben an die Redaktion bedauert das Bezirksamt Eimsbüttel die Fehl- Aussage sehr und entschuldigt sich ausdrücklich für Unannehmlichkeiten. Amtsinterne Kommunikationsschwierigkeiten waren die Ursache für die unzureichende Information.

Anders als angegeben, gab es für das Grundstück am Sachsenweg 36 durchaus Fäll-Genehmigungen für insgesamt 15 Bäume – da sie aufgrund von Schäden die Verkehrssicherheit beeinträchtigten. „Wir hätten die Bäume sogar gern erhalten, da sie eben so markant waren. Aber sie hätten wohl die nächsten Stürme nicht überstanden“, so Besitzer Marcus Alexander Vogler. „Die durch die falsche Aussage provozierte Vermutung, wir hätten illegal mehr Bäume als erlaubt entfernt, hat uns umso mehr getroffen.“ Gemeinsam mit einem Miteigentümer hofft er auf den Bau eines Doppelhauses am Sachsenweg. „Der Irrtum im bisherigen Bericht erleichtert unser Ankommen nun nicht gerade“, bedauert er. Er hoffe nun durch die Richtigstellung auf ein Willkommen in der Nachbarschaft. „Denn wir freuen uns sehr auf unser neues Zuhause.“ Mit einem Beginn des Haus-Baus rechnen die beiden Familien im Sommer und natürlich sind auch Baum-Neupflanzungen fest mit eingeplant. moe

 

Comments are closed.