Publikumsmagnet mit Innovationen

Autoschau geht in die 33. Runde

Archiv| Views: 75

Über 100 nagelneue Modelle mit topmoderner Technik und heißem Design sorgen wieder bei der Tibarg-Autoschau auf dem Open Air-Laufsteg für Furore.

 

Zahlreiche Autohaus-Inhaber sagten schon direkt nach der letztjährigen Erfolgsmesse auf Niendorfs Einkaufsmeile ihr diesjähriges Kommen zu. Und damit kocht auch bei der nunmehr 33. Neuauflage der beliebten Autoschau am Sonnabend, 9. Mai, das Premierenfieber wieder hoch.

Zahlreiche Neulinge vom kleinen Stadtflitzer bis zum Familien-SUV, dazu Motorräder und Wohnmobile, geben sich von 9 bis 17 Uhr die Ehre. Ganz neu mit dabei sind auch der TT Roadster, Audi A3 Sportback und Q3 der Premium-Marke Audi, die vom Autohaus Wichert präsentiert werden. Zudem lenkt die zukunftsorientierte Automeile ganz umweltbewusst die Aufmerksamkeit diesmal auf Modelle mit alternativem Antrieb sowie E-Bikes und informieren Experten über die heimische Elektro-Tankstelle.

Aufgefahren wird auch ein Rundum-Glücklich-Programm für die Lütten. Denn das Niendorfer Wochenblatt hat als Veranstalter in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Tibarg wieder ein Entertainment-Paket für die ganze Familie geschnürt. So können die Kleinen auf Mini-Fahrzeugen des THW Ortsverbands Hamburg Wandsbek durch einen spannenden Parcours düsen. Die Älteren nehmen im Fahrsimulator Platz oder studieren Motorrad und Top-Fahrzeuge der Polizei aus der Nähe. Ballonkünstler Tommy fasziniert mit Auto- Kreationen. Obendrein laden  Grill- und Crepés-Stand zu kulinarischen Pausen ein.  moe

 

Comments are closed.