Ist dem Bürgerhaus aus langer Familientradition verbunden: Joerg Kilian Foto: mf

Die Idee des Hauses erhalten

Joerg Kilian ist der neue Vorsitzende im Bürgerhaus Lokstedt

Archiv| Views: 53

Das Bürgerhaus Lokstedt hat einen neuen Vorstandsvorsitzenden: Am 19. März wurde Joerg Kilian als Nachfolger von Jörg Fischlin gewählt. Unterstützt  wird  Kilian (56) von seinen Stellvertretern Hans-Joachim Kammradt und Dorea Klöwer.

 

Joerg Kilian, Designer aus Lokstedt, ist eng mit der 33jährigen Geschichte des Bürgerhauses verbunden: „Meine Mutter hat den Kinderspielkreis mit ins Leben gerufen und meine Eltern waren hier aktiv.“ Kilian bringt als Vorstandsvorsitzender des Bürgerhauses Eidelstedt von 2008 bis 2014 Erfahrungen in der Führung von Bürgerhäusern mit. Jörg Fischlin hat sein Ehrenamt nach fast sechs Jahren aus beruflichen und familiären Gründen aufgegeben. Nachfolger Kilian möchte vermehrt junge Familien mit Formaten wie dem erfolgreichen Poetry Slam ansprechen. Das grafische Erscheinungsbild des Bürgerhauses, das derzeit rund 150 Mitglieder hat, hat der Designer bereits Ende 2014 aufgefrischt und verjüngt. Aber auch Senioren sollen hier einen Raum finden, angedacht sind Angebote wie ein Mittagstisch oder ein Spielenachmittag. Kilian ist es wichtig, einen Raum für nachbarschaftliche Begegnungen zu schaffen und zu erhalten: „Hier sollen sich Menschen treffen und schwerpunktmäßig kulturelle Begegnungen erleben.“ Die Gestaltung eigener Programme ist ausdrücklich erwünscht: „Das Haus bietet Räume und Möglichkeiten. Wir wollen nicht in erster Linie Veranstalter sein.“ Auch für private Veranstaltungen kann das Haus gemietet werden. Als Beisitzer verstärken Jörn Apenburg, Bettina Bott, Uschi Ihsche, Carsten Ovens, Helena Peltonen, Melanie Pfitzer, Hansjürgen Rhein, Ernst Christian Schütt und Ulrich Staets den Vorstand.  mf

 

Comments are closed.