Weiterhin Dunkelheit am Fahrradunterstand

Neue Beleuchtung soll voraussichtlich im Februar kommen

Archiv| Views: 36

Neue Leuchten für den Fahrradunterstand am Schnelsener Bahnhof werden dem Bezirksamt erst in der fünften Kalenderwoche 2015 geliefert.

 

Das teilte die Pressesprecherin des Bezirksamtes Eimsbüttel, Aileen Röpcke, dem Niendorfer Wochenblatt auf erneute Anfrage mit. Das bedeutet, dass es in der dunklen Jahreszeit am Fahrradunterstand bei den AKN-Gleisen dunkel bleibt.

Aileen Röpcke: „Nach erfolgter Überprüfung entsprechen die vorhandenen Leuchten nicht mehr dem geltenden Stand der Technik und müssen daher ersetzt werden.“ Anfang November habe das Fachamt Management des öffentlichen Raumes Angebote eingeholt und geprüft, darauf sei der Auftrag am 6. November erteilt worden.

Die neuen Leuchten sollen korrosionsbeständig und hochschlagfest sein und sind speziell für die Anwendung bei Bahnhöfen und Busbahnhöfen vorgesehen. Das Fachamt wird sie voraussichtlich im Februar installieren lassen.

Das Wochenblatt berichtete bereits mehrfach, nachdem sich schon im Sommer Bahnfahrgäste über die kaputte Beleuchtung beschwert hatten. Zu vermelden bleibt aber wenigstens noch ein anderer „Lichtblick“: das wuchernde Gestrüpp und die kaputten Fahrradleichen sind mittlerweile beseitigt worden. bk

Comments are closed.