Uwe Seeler und seine Frau Ilka (2.v.re.) schauten sich in der Hauptzentrale der Norderstedter Tafel um und sprachen mit den Helferinnen. In der Mitte: Vorsitzende Ingrid Ernst Foto: löv

Neuer Transporter für Norderstedter Tafel

Tatkräftige Hilfe bei der wichtigen Neuanschaffung

Archiv| Views: 103

HSV-Legende Uwe Seeler ist der Norderstedter Tafel seit vielen Jahren als Sponsor verbunden. Und so war es für ihn eine Ehrensache, dass seine Stiftung die Anschaffung eines neuen Transporters mit 7500 Euro bezuschusst.

 

Auch die Daimler AG half. Als bundesweiter Partner der Tafeln erlässt sie ihnen bei der Neuanschaffung von Fahrzeugen die Hälfte des Listenpreises. Ingrid Ernst, Vorsitzende der Hilfsorganisation, freute sich sehr, als sie den Schlüssel für den nagelneuen Mercedes-Sprinter in Händen hielt. Mit den drei Fahrzeugen der Norderstedter Tafel werden pro Woche bis zu zwölf Tonnen Lebensmittel verteilt und an acht Ausgabestellen geliefert, über die insgesamt rund 700 Haushalte erreicht werden. In Schnelsen öffnet die Tafel donnerstags um 15 Uhr im Freizeitzentrum Schnelsen, Wählingsallee 16, ihre Türen, um die gespendeten Lebensmittel an bedürftige Menschen zu verteilen. Unabhängig von der Menge müssen die Kunden pro Einkauf nur einen Euro zahlen. löv

 

Comments are closed.