Mit vier neuen Mitgliedern kommt das Bundesjugendballett nach Niendorf und begeistert mit seinem Repertoire an klassischen und zeitgenössischen Choreografien Foto: Silvano Ballone

Voller Gefühl, Energie und Leidenschaft

Das Bundesjugendballett gastiert am dritten Adventssonntag wieder in Niendorf Nord

Archiv| Views: 47

 

Seid der Gründung des Jugendballetts im Jahr 2011 gastieren die jungen Tänzer traditionell in der Vorweihnachtszeit in Niendorf Nord.

 

Am dritten Adventssonntag ist es wieder soweit: Zum bereits vierten Mal zeigt das Ensemble des Bundesjugendballetts in der Kursana Residenz mit Ausschnitten aus dem vielfältigen Repertoire sein Können.

Dabei geben die acht Tänzer und Tänzerinnen von klassischen bis zeitgenössischen Stücken der Kunstform Ballett ihr eigenes Gesicht. Neben bekannten und auch international erfolgreichen Choreografien bringen die jungen Frauen und Männer aus Italien, Südkorea, Deutschland, USA, Ukraine, Frankreich und Spanien auch Eigenkreationen auf die Bühne. „Mit einem solchen Repertoire, das Gefühl, Bewusstsein und Ideen der jungen Generation kreativ spiegelt, vermittelt die Tanz-Compagnie auch weiterhin zwischen Jugendkultur, Hochkultur und Bevölkerung“, so John Neumeier, Intendant und Gründer des Bundesjugendballettes.

Zwei Vorstellungen

Und so werden die Tänzer am Sonntag, 14. Dezember, auch dieses Mal wieder bei zwei moderierten Vorstellungen unter der künstlerischen Leitung von Kevin Haigen um 10.30 Uhr und 15 Uhr mit Leidenschaft, Präzision und kreativer Energie alte und neue Freunde des Balletts in ihren Bann ziehen. Die Karten für den Kultur-Höhepunkt kosten 7,50 Euro und sind in der Centro-Apotheke im NNZ (Ernst- Mittelbach-Ring 49-55) erhältlich.  moe

 

Bundesjugendballett, So., 14.12., 10.30 Uhr und 15 Uhr, Kursana Residenz, Ernst-Mittelbach-Ring 47, Niendorf Nord.Karten im VVK: Centro Apotheke, Ernst-Mittelbach-Ring 49-55 (im NNZ)

 

Comments are closed.