Auf Erfolgskurs Katharina Kolasius, Sarah Kolasius, Juliette Reinecke und Viet Tan Tran (v.li.). Nicht dabei ihre Teamkolleginnen Mona Huth und Daniela Hennig Foto: ar

Mit viel Schwung ans Netz

Sechs Germaninnen auf Erfolgskurs

Archiv| Views: 106

 

Sie sind in dieser Saison erst in die Verbandsoberliga beim Tischtennis aufgestiegen – jetzt führen die vier Damen von Germania Schnelsen schon die Tabelle an…

 

Er hat gerade mal 40 Millimeter Durchmesser, wiegt nur 2,7 Gramm – und doch dreht sich für sechs Schnelsenerinnen seit Jahren ihr Leben um diesen kleinen Ball. Warum? Nun, sie sind begeisterte Tischtennis-Spielerinnen!

Das Besondere: Katherina Kolasius, ihre Schwester Sarah, Viet Tan Tran, Daniela Hennig, Mona-Celene Huth und Julietta Reinecke betreiben ihren Sport nicht nur mit Begeisterung, sondern auch mit viel Erfolg. Als 1. Damen  des TuS Germania Schnelsen stiegen sie in dieser Saison in die Verbandsoberliga auf –„durch einen glücklichen Zufall“, wie die Sportlerinnen schmunzelnd zugeben. „Ein anderes Team wollte nicht aufsteigen, da bekamen wir die Chance.“

Und die hat das Sextett genutzt, gewann zum Beispiel 8:0 gegen Elmshorn und 8:4 gegen Nortorf. Überragend bei den Spielen waren Julietta Reinicke und Daniela Hennig. Die große Überraschung ist die erst 15 jährige Katharina Kolasius, die extra einen Antrag stellen musste, um bei den Damen mitspielen zu dürfen: Sie konnte bei jeder Begegnung ein Einzel gewinnen.

Die Grundlage für den Erfolg wurde übrigens an der Schule Anna-Susanna-Stieg gelegt. Hier spielten sie bereits als Schülerinnen Tischtennis. „Ich habe in der 4. Klasse angefangen“, erinnert sich Julietta Reinecke. Was ihr an dem Sport so gefallen hat? „Am Anfang kriegt jeder Bälle rüber“, sagt sie lachend. Heute ist es der Teamgeist, der sie und ihre Kolleginnen immer wieder an die Platte treibt. Bis zu 5 mal in der Woche wird trainiert. „Wir spornen uns gegenseitig an“, sagt Sarah Kolasius. Was sie so erfolgreich macht? „Dass keiner aufgibt – egal, wie das Spiel steht“, sagen sie einstimmig. Und mit diesem Kampfgeist werden sie noch viel erreichen…  ar

 

Comments are closed.