Fit für die Zukunft Ein Landschaftsmodell zum Thema Umweltschutz war bei der MINT-Roadshow im Gymnasium Corveystraße mit dabei – jetzt steht der hamburgweite MINT-Tag vor der Tür Foto: moe

Tag voller Experimente

MINT-Aktionen an den weiterführenden Schulen

Archiv| Views: 89

Mit einem energieeffizienten Rennwagen, einem umweltfreundlichen Landschaftsmodell, einem Mini-Roboter und vielen Infos war die MINT-Roadshow im Corvey-Gymnasium zu Gast.

 

Vor einigen Wochen vermittelten Studenten verschiedener Unis aus Mecklenburg-Vorpommern den Lokstedter Gymnasiasten mit der MINT- Roadshow „Studieren mit Meerwert“ praxisnah einen Einblick in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Sie demonstrierten, welche Jobs aus den Studiengängen hervorgehen, wie spannend und zukunftsorientiert die Fächer sind und machten zugleich Lust auf ein Studium in Stralsund, Rostock oder Weimar.

Großes Staunen gab es im energieeffizienten Rennwagen, den die MINT-Studenten aus Mecklenburg-Vorpommern zur Vorführung mit nach Lokstedt auf das Schulgelände brachten Foto: moe

Am Dienstag, 18. November, stehen nun wieder die MINT- Fächer ganz im Mittelpunkt des schulischen Interesses – beim zweiten Hamburger MINT-Tag. Und gern sind in den Schulen auch externe Besucher willkommen. So nimmt das Gymnasium Corveystraße mit spannenden Schüler-Experimenten teil, zeigt faszinierende mathematische Bilder auf Postern und einen Film über die vierte Dimension. Auch die Stadtteilschule Niendorf macht natürlich mit. Die Schüler sind gespannt, welche Aufgabe ihnen im hamburgweiten Wettbewerb gestellt wird und werden zudem einen naturwissenschaftlichen Experimentalwettbewerb durchführen und ein Ökosystem in einer Flasche nachbauen.

Projekte und Quiz

Am Gymnasium Bondenwald werden die Unter- und Mittelstufe beim MINT-Wettbewerb von Elftklässlern betreut. Anschließend gibt es ein naturwissenschaftliches Quiz und werden Grundschüler beim naturwissenschaftlichen Experimentieren von Neuntklässlern begleitet. Im Gymnasium Ohmoor laufen verschiedene Projekte in den Klassen wie der Biber-Wettbewerb im Bereich Informatik oder ein physikalisches Klangwunder. Zudem gibt es eine kleine Ausstellung im Fachhaus.  moe 

 

Comments are closed.