Um Kinderrechte ging es in der Schule Vizelinstraße im September 2012. Foto: Schule Vizelinstraße

Gedanken zum Thema Kinderrechte

Schüler der Vizelinstraße geben Anstoß für eine neue Broschüre

Archiv| Views: 24

 

„Kinder haben Rechte“ heißt eine neue Broschüre, die zum Weltkindertag am 20. September gemeinsam vom Jugendamt Eimsbüttel und der AG Kinder- und Jugendschutz Hamburg (ajs) heraus gegeben wurde.

 

Den Anstoß gab ein Kinderrechte-Projekt mit Schülern der Schule Vizelinstraße. Im September 2012 ging es an der Schule an einem Projekttag um das Thema Kinderrechte. Mit viel Kreativität und Begeisterung haben sich die Jungen und Mädchen selbstbestimmt mit ihren Rechten gemäß der UN-Kinderrechtekonvention auseinandergesetzt und diese in ihren Unterricht integriert.

Und wirkt noch immer

Ein Jahr später wurden sie als UNICEF-Junior-Botschafter in die Frankfurter Paulskirche eingeladen. In der Schule Vizelinstraße veröffentlichen Kinder heute noch regelmäßig mit einer LED-Laufschrift ihre Gedanken zum Thema Kinderrechte. Aus dem Projekttag ist nun im Jugendamt Eimsbüttel und der ajs eine gemeinsame Arbeitshilfe für alle Interessierten entstanden, die mit Kindern über ihre Rechte ins Gespräch kommen und Wege finden möchten, Kinderrechte in der Schule und der Jugendhilfe besser umzusetzen.  mf

 

 

Broschüre erhältlich

beim Fachamt Jugend- und Familienhilfe, Tel. 42801-4613, beim ajs unter Tel.

410 98 00 und als Download unter der Kurz-URL: http://t1p.de/7owi

 

Comments are closed.