Ein defekter Stromverteiler verursachte ein Feuer im Clubhaus Königsspringer Foto: Boris Bruhn

Feuer bei den Königsspringern

Technischer Defekt verursacht 35 000 Euro Schaden am Vereinsheim des Schnelsener Schachclubs

Archiv| Views: 57

 

Ende Juli brach im Büro des Vereinsheims des Schnelsener  Schachclubs Königsspringer ein Feuer aus.

 

Im Riekbornweg führte eine Anwohnerin gegen 4 Uhr in der Früh ihren Hund spazieren. Sie bemerkte den Brand,  verständigte Polizei und Feuerwehr.

Obwohl das Feuer schnell gelöscht werden konnte, ist der Schaden beträchtlich: die Fassade im 1. Stock sowie das Büro müssen zu großen Teilen saniert werden. Die Kosten in Höhe von rund 35 000 Euro trägt die Versicherung des Vereins. Schuld an dem Schwelbrand war ein defekter Elektroverteiler unterhalb des Bürofensters.

Schon Ende des Monats sollen die Sanierungsarbeiten abgeschlossen sein. Dann   feiert der Verein auch sein 30-jähriges Bestehen. ls

 

Comments are closed.