Voller frischer Ideen Treffpunkt-Leiterin Ursula Wetzel (65) Foto: mf

Seit 30 Jahren aktiv in Lokstedt

Lange Aktiv Bleiben feiert am 1. August einen runden Geburtstag

Archiv| Views: 37

 

Angefangen hat es mit Kaffee und Kuchen, als vor 30 Jahren der Treffpunkt Lokstedt des Vereins Lange Aktiv Bleiben (LAB) gegründet wurde. Heute finden Mitglieder und Gäste in der Vogt-Wells-Straße 22 eine reiche Programm-Vielfalt vom Computer-Kurs bis zur gemeinsamen Reise.

 

„Heutige Senioren haben andere Vorstellung von der Freizeitgestaltung als noch vor 20 Jahren“, beobachtet Ursula Wetzel, die den Treffpunkt in Lokstedt mit 340 Mitgliedern seit März dieses Jahres leitet.

Die 65-Jährige hat viele frische Ideen mitgebracht. Darunter das Angebot „Bleib fit“, das in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Sportbund und dem Sportverein Grün Weiß Eimsbüttel entstand: „Die Sporttrainer kommen zu uns in den Treffpunkt und leiten Spiel, Spaß und Sport auf oder am Stuhl an. Der Inhalt der Stunde richtet sich immer nach den Wünschen der Teilnehmer“, so Wetzel.

Nach einem einjährigen Peking-Aufenthalt hätte sie auch gern einen Tai-Chi-Kurs angeboten: „Das Interesse war groß, aber unser Raum ist leider zu klein“, bedauert sie. Die nächsten Projekte nehmen in ihrem Kopf aber schon Gestalt an.

Bei Mitgliedern und Besuchern kommen besonders kulturelle Veranstaltungen und die aktiven Angebote wie Fahrrad-Touren, Wandern, Stadtspaziergänge und Reisen gut an: Der Altersdurchschnitt verjüngt sich und rutscht nach unten auf rund 60 Jahre.

Am Freitag, 1. August, feiert der Treffpunkt seinen 30. Geburtstag von 11 bis 13 Uhr mit einem offiziellen Empfang. Von 15 bis 18 Uhr öffnen die Lokstedter Senioren dann die Türen für Interessierte, Besucher und Mitglieder zu Kaffee, Kuchen und Musik.   mf

 

LAB Lokstedt, Tag der offenen Tür am 1. August, 15 bis 18 Uhr, Lokstedt, Vogt-Wells-Str. 22, Tel. 58 43 82, Internet:    www.labhamburg.de

 

Comments are closed.