Vorbild-Jugendliche Daniel Welsch, Christine Kleist, Lena Graß, Finn Ehlerding, Cara Carsjens und Lena Woidt (v.li.) wurden vom Jugendforum Niendorf ausgezeichnet Foto: moe

Jugend-Oscar geht an Schülersprecher

Für Finn Ehlerding ist es „ein gutes Gefühl, anderen zu helfen und selbst gebraucht zu werden“

Archiv| Views: 67

Das kunterbunte Sommerfest im Haus der Jugend Niendorf bildete den perfekten Rahmen für die Verleihung des Jugend-Oscars 2014.

 

Alle zwei Jahre prämiert das Jugendforum Niendorf mit Preisgeldern und einer Bronzestatue junge Frauen und Männer, die mit ihrem Engagement für den Stadtteil und Gleichaltrige herausragen. Nun war es wieder soweit. Eine Jury wählte unter den Nominierten die Preisträger aus.

Über den dritten Platz und damit 100 Euro konnten sich Lena Woidt (18), Cara Carsjens (17) und ihre Mitstreiter von der  Technik-AG des Gymnasiums Ohmoor freuen, die mit ihrem Einsatz unzählige kulturelle Veranstaltungen für die Schule und damit auch Niendorf ermöglichen.

Der zweite Platz ging an den Kinder- und Jugendausschuss der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde in Niendorf, der Verantwortung bei inhaltlichen und finanziellen Entscheidungen übernimmt. Stellvertretend konnte neben Daniel Welsch (19), Christine Kleist (18) und Lena Graß (18) auch Finn Ehlerding (18) die 150 Euro Preisgeld stolz entgegennehmen.

Ein Oscar für Finn

Dann trat der Abiturient des Gymnasiums Ohmoor gleich wieder nach vorne. Denn für seine Arbeit als ambitionierter Schülersprecher wurde er mit dem ersten Preis und 250 Euro ausgezeichnet, ist damit Niendorfs Jugend-Oscar-Gewinner 2014.

Marc Schemmel, der Vorsitzende des Jugendforums Niendorf, lobte den Einsatz aller ehrenamtlich wirkenden Jugendlichen. „Ich bin unglaublich beeindruckt, wie viel Freizeit die Jugendlichen in ihre Sache stecken und wie lange sie sich schon engagieren“, so Schemmel.

Finn Ehlerding rät anderen jungen Niendorfern zur Initiative. „Es hat wirklich vielfachen Wert, sich für etwas oder jemanden einzusetzen. Man gewinnt dadurch auch ein ganzes Stück Selbstbewusstsein. Probiert es einfach aus. Es ist ein gutes Gefühl, anderen zu helfen und selbst gebraucht zu werden.“  moe

 

Comments are closed.