Für den Richtspruch eroberten Forstmitarbeiter mit Jagdhörnern das Dach

Eine urige Holzkonstruktion

Ein ganz besonderer Unterstand für den beliebten Waldspielplatz

Archiv| Views: 54

 

Am 23. Juni wurde auf dem Waldspielplatz im Niendorfer Gehege Richtfest für einen neuen Unterstand gefeiert.

 

Die urige Holzkonstruktion aus rund 150 robusten heimischen Robinien- und Eichenstämmen lässt schon erahnen, dass der Unterstand einmal ein echter Hingucker wird – und nicht nur das: Wenn die Lütten künftig den Rutschberg gleich daneben erobern, werden sie die Wahl haben zwischen einer rasanten Abfahrt und mutigen Ausflügen auf das grüne Dach der Hütte. Dort lädt nämlich ein toller Aussichtsturm zum Klettern und Versteckspielen ein, während ihre Eltern den wetterfesten Unterstand wohl vor allem dann zu schätzen wissen, wenn das Wetter mal nicht so mitspielt.

Förster Sven Wurster zeigte sich beim Richtfest mächtig stolz auf den ungewöhnlichen Bau, der von Projektleiter Jan Becker mit tatkräftiger Hilfe vieler Forstmitarbeiter aus Niendorf, Volksdorf und Alt-Erfrade innerhalb kürzester Zeit realisiert wurde.

Ermöglicht wurde das Projekt durch die Bezirksversammlung, die Sondermitteln in Höhe von 15 000 Euro dazu gab. Mit der Fertigstellung des Bauwerks ist in zwei bis drei Wochen zu rechnen. sun

 

Comments are closed.