Schulleiterin Gesine Eichberg-Erdmann und die Kinder sind stolz auf die ertragreich bepflanzten Hochbeete im Schulgarten Foto: moe

Außengelände mit gewissem Extra

Neugestaltung der Grundschule Moorflagen - am Freitag wird Eröffnung gefeiert

Archiv| Views: 72

 

Die Kinder der Grundschule Moorflagen fiebern dem kommenden Freitag entgegen. Denn dann wird ihr neues Außengelände endlich ge- und eröffnet.

 

Insgesamt 3,1 Millionen Euro investiert die Stadt Hamburg bis 2019 in die Grundschule Moorflagen. So wurde der Ein- und Zubau der Kantine mit Schulküche im Januar bereits fertig gestellt und werden die einzelnen Klassenhäuser komplett grundsaniert.

Nun ist ein weiterer wichtiger Teilabschnitt fertig geworden. Denn im Zuge der Sielerneuerung gestalteten Landschaftsarchitekten – die auch an der IGS Wilhelmsburg mitwirkten – das komplette Außengelände neu. „Das Ergebnis gefällt uns wirklich sehr und lässt alles viel freundlicher und heller wirken“, so Schulleiterin Gesine Eichberg-Erdmann.

 

Schulbrot anpflanzen

Neben den kleinen Gärten zu verschiedenen Themen wie Buchstaben und Zahlen, freuen sich die Mädchen und Jungen ganz besonders über die neuen Spielgeräte. „Vor allem das große Klettergerüst ist super“, schwärmt Alena (8). Diesen sogenannten „Spaceball“ hat auch das Bezirksamt Eimsbüttel mitfinanziert. Für die Errichtung des Schulgartens wurden die Mädchen und Jungen sogar selbst aktiv, erzielten 4000 Euro beim Sponsorenlauf. Nun können sie unter dem Motto „Pflanz’ Dir Dein Schulbrot“ Kohlrabi, Salate, Kräuter, Kartoffeln oder Bohnen beim Wachsen in den Hochbeeten beobachten, selbst ernten und zubereiten.

Eine weitere Attraktion der Neugestaltung ist die zweifarbige Pflasterung der Wege. „Das Besondere daran lässt sich hier unten nur erahnen und wird im Ganzen erst richtig von  oben herab sichtbar“, so die Schulleiterin. „Denn aus der Luft soll unser Gelände nämlich wie eine Giraffe wirken.“     moe

 

Comments are closed.