Ohmoor rockt wieder

Das beliebte Band-Festival feiert am Freitag sein großes Comeback

Archiv| Views: 25

Nach einer kleinen Schaffenspause feiert das beliebte Bandfestival am Gymnasium Ohmoor in diesem Jahr sein großes Comeback.

 

Im 34. Jahr seines Bestehens wird das musikalische Highlight frisch aufgelegt und präsentiert zugleich auch mit einem kopfhörertragenden Faultier ein neues Logo. „Wir haben diesmal keine ehemaligen sondern nur aktuelle Gruppen aus fast allen Jahrgängen im Programm und auch Gäste von anderen Schulen dabei“, so Thorsten Hansen, Band-Coach am Ohmoor-Gymnasium.

Am Freitag, 27. Juni, geht es ab 19.30 Uhr im Sachsenweg hoch her. Als hauseigene Top-Band mischen die Jungs von „Breakstuff“ das Live-Spektakel mit Funkrock und Alternative auf. Der Rapper „Nackter Jörg“ wird auf der Bühne ebenso wie die Mittelstufenband „G.O.O.D.“ und „Pineapple Tree“ aus der Oberstufe auf der Bühne ihr Bestes geben.

Unterstufenbands wie „Stickman“ oder „Die Stubenrocker“ werden an diesem Abend sogar ihre Konzertpremiere feiern.

Die Indierock-Truppe „Jacob the Liar“ vom Heilweg Gymnasium, die Funk-Reggae-Jazz-Band „Frazz“ von der Julius-Leber-Schule und dem Gymnasium Bondenwald und die Rocker von „Sinnless“ des Gymnasiums Dörpsweg machen die Bühnen-Party komplett. Alle Bands und Spielzeiten werden im Internet auf www.facebook.com/bandfestival.ohmoor aufgelistet.

„Wir freuen uns auf beste Stimmung und ganz viele Live-Musik-Fans, die diesen Abend nicht verpassen sollten“, so Thorsten Hansen. Der Eintritt ist frei und die Schüler sorgen mit alkoholfreien Getränken und Würstchen mit Kartoffelsalat für das leibliche Wohl. Die Veranstalter freuen sich über Spenden, die der Bandarbeit am Gymnasium Ohmoor zugute kommen wird. moe

 

Bandfestival, Fr., 27.6., ab 19.30 Uhr, Gymnasium Ohmoor, Sachsenweg 76

Comments are closed.