Tibargfest war der große Hit

Beifall und Lob fürs regionale Bühnenprogramm

Archiv| Views: 55

 

Es war proppevoll und damit ein rundum gelungenes großartiges Erlebnis-Wochenende. Tausende Besucher genossen bei bestem Wetter das bunte Vielfalt-Programm auf dem Tibargfest.

 

Vor dem Tibarg Center-Parkhaus stauten sich die Fahrzeuge und auch in den Nebenstraßen war fast keine Auto-Mulde mehr frei. Nach dem Regen-Desaster im letzten Jahr, wollten sich Klein und Groß in diesem Jahr das Tibarg-Spektakel auf keinen Fall entgehen lassen. Zahlreich strömten die Niendorfer und Gäste der Umgegend zur Einkaufsmeile, wo von früh bis abends geklönt, geshoppt und gefeiert wurde.

 

Applaus für die Künstler

 

Viel lauten Beifall gab es vor allem für das Nachmittagsprogramm mit lokalen Akteuren auf der südlichen Bühne. Stolze Eltern und Freunde bejubelten die Auftritte der Chöre, Vereine und Schulen. „Ich war total baff, mit welcher Professionalität und Lässigkeit sich vor allem die BigBond-Band des Gymnasiums Bondenwald präsentiert hat“, lobte Besucher und Jazz-Fan Heinrich Lausner aus Norderstedt. „Ich finde es prima, dass den Kindern und Jugendlichen beim Tibargfest so viel Platz eingeräumt wird. Damit wird es wirklich ein richtiges Familienfest.“ Am Sonnabendabend setzte das bombastische Feuerwerk vom Dach des Tibarg Centers einmal mehr ein fulminantes Ausrufezeichen und der Flohmarkt am Sonntag erwies sich einmal mehr als Publikumsmagnet. Bei Sonne, Kinderspaß und Live-Musik vergingen die drei Trubel-Tage wie im Flug und machten ganz Niendorf Lust auf die Weiterführung des Großereignisses im kommenden Jahr. moe

 

Comments are closed.