20 000 Besucher erwartet Niendorf bei der großen 32. Autoschau auf dem Tibarg Foto:moe

Heiße Modelle heizen ein

Autoschau als bunte Familiensause

Archiv| Views: 79

 

Der Frühling wird heiß in Niendorf. Denn am Sonnabend, 24. Mai, heizen bei der Autoschau von 9 bis 18 Uhr rund 100 brandaktuelle Fahrzeugtypen von über 20 Top-Marken auf dem Tibarg ordentlich ein. Vom kultigen Einparkwunder im Großstadtdschungel über kraftvolle SUVs als Fahrspaß-Garanten bis hin zur komfortabel-geräumigen Familienlimousine ist für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas dabei.

 

Rund 20 000 Besucher aus ganz Hamburg erwarten die Händler auf der großen Automeile, die voller Premieren steckt. Denn als erstmaliger Veranstalter der großen Open Air-Messe garniert das Niendorfer Wochenblatt in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Tibarg den bunten Auto-Laufsteg mit einem Familien-Unterhaltungsprogramm der Extraklasse.  Wo welcher Stand zu finden ist, zeigt der Lageplan auf der Rückseite des Titelumschlags. moe

 

 

Entertainment-Fahrplan

Ein grandioses Rahmenprogramm für die ganze Familie

 

Polizei hautnah

Im Juli darf sich Niendorfs Polizeikommissariat über einen neuen Mercedes Kombi mit modernsten technischen Raffinessen freuen. Bei der Autoschau wird der schicke Streifenwagen schon einmal vorab präsentiert und gern darf auch Platz genommen werden. Und während die Kinder das Dienstfahrzeug inspizieren, können die Älteren im Fahrsimulator die erschreckenden Auswirkungen von Alkohol auf die Verkehrssicherheit erleben.

 

Ab 10 Uhr vor dem Niendorfer Wochenblatt Höhe Tibarg 30

 

Foto: michelund Elbe.de

Stimmungscombo gibt Gas

Mit Jazz- und Popeinlagen mischt die mobilste Party-Brass-Band der Welt den Tibarg auf. Die Musiker von SuperBrass sind von 12 bis 17 Uhr auf der Automeile unterwegs und beweisen einmal mehr ihre musikalischen Entertainment- Qualitäten mit virtuosen Einlagen und spontaner Komik.

 

 

Zweirad-Slalom

Roller und Fahrrad sind für Kinder das Allergrößte. Doch während auf Radwegen und Straßen Schlängellinien tabu sind, gibt es auf der Autoschau dafür grünes Licht. Auf ihrem eigenen Zweirad-Parcours können Mädchen und Jungen fröhliche Runden drehen und dabei ihr Können trainieren und verbessern.

 

Ab 10 Uhr vor dem Niendorfer Wochenblatt Höhe Tibarg 30

 

 

Segway-Fahrspaß am Dorfplatz

Wer einmal nahezu über den Tibarg schweben möchte, der darf sich das große Abenteuer auf einem Segway nicht entgehen lassen. Zum ersten Mal sind die kultigen Elektro-Roller bei der Autoschau mit dabei und schrauben den Spaßfaktor mit Sicherheit in die Höhe. Der besondere Clou: Die Testfahrten auf dem Parcours von 13 bis 17 Uhr sind für alle Interessierten kostenlos.

 

 

Ballons zum Träumen

Ruck zuck verwandelt Ballonzauberer Tommy kleine Autoschau-Besucher in freche Ritter oder hübsche Elfen. Von 14 bis 17 Uhr verpackt der Künstler Luft in Formen und Farben und lässt mit seinen Fantasie-Figuren Kinderaugen leuchten.

 

 

Kleinanzeigen besonders günstig

Als Veranstalter der 32. Autoschau ist natürlich das Niendorfer Wochenblatt ab morgens um 6 Uhr für die bunte Fahrzeugmeile im Einsatz. Gut zu erkennen ist das Organisations- Team an den knallroten Schirmmützen. Am Stand direkt vor dem Verlagsgebäude am Tibarg 30 werden außerdem gern Fragen aller Art beantwortet. Private Kleinanzeigen gibt es an dem Stand an dem Tag zum Sonderpreis von 5 Euro (statt 10 Euro) für 3 Zeilen. Private Kfz-Kleinanzeigen gibt es sogar für nur 3,20 Euro (3 Zeilen). 

Comments are closed.