Den Dieben auf der Spur

Die Kriminalitätsstatistik mit Blick auf Niendorf, Schnelsen, Lokstedt

Archiv| Views: 93

Auch wenn die Zahl der Delikte insgesamt gestiegen ist: In Niendorf, Schnelsen, Lokstedt können sich die Menschen nach wie vor sicher fühlen. Gewalt- und Raubtaten kommen zum Glück nur selten vor.

 

Wie spiegeln sich die in der Kriminalitätsstatistik 2013 genannten Zahlen in unseren drei Stadtteilen wieder? Das Niendorfer Wochenblatt hat nachgehakt bei den Leitern der Polizeikommissariate (PK) 23 (Lok­stedt) und 24 (Niendorf ). Besagte Statistik nennt für ganz Hamburg 238 019 Delikte und damit einen Anstieg um 4,6 Prozent zum Vorjahr. Im Bezirk Eimsbüttel mit etwa 300 000 Einwohner in elf Stadtteilen  wurden 21 783 Delikte erfasst – 1414 mehr als 2012. Macht plus 6,9 Prozent für diese Region.

Vor allem Diebstähle

Doch die Zahlen an sich sind noch kein Grund zur Besorgnis, meint Enno Treumann vom PK 23, der seit fast einem Jahr auch für die Polizeikommissariate 24 (Niendorf), 17 (Rotherbaum) und 27 (Stellingen) zuständig ist. Die meiste Arbeit, so sagt er, brächten die vielen Diebstahlsdelikte mit sich.

Zur Reduzierung, insbesondere der Haus- und Wohnungseinbrüche reagiert die Polizei aktuell hamburgweit mit einem Konzept – und zusätzlichem Personal. „Denn wir haben es sowohl mit Gelegenheitstätern zu tun, als auch mit bestens organisierten Profis“, weiß der Niendorfer PK-Leiter Norbert Ziebarth. Werden diese von aufmerksamen Nachbarn verscheucht, versuchen sie es eben an anderer Stelle. Er rät daher: „Wer verdächtige Personen  bemerkt, der sollte immer sofort die 110 wählen, damit wir sie auf frischer Tat schnappen können. Im Idealfall können wir diesen Tätern dann noch weitere Taten zuordnen.“

Vergleicht man „unsere“ drei Stadtteile, so gab es 2013 die meisten Delikte in Niendorf: 3032 Fälle wurden erfasst und damit 528 mehr als im Vorjahr.

Einen leichten Anstieg gab es auch in Schnelsen: Blieb die Zahl 2012 mit 1860 Fällen noch unter der 2000er Marke, so liegt sie jetzt mit 2016 Taten ein Stück darüber. In Lokstedt hingegen blieben die Zahlen nahezu gleich: Dort wurden 1756 Fälle gezählt (2012 waren es 1752). sun

 

Straftaten 2013

 

Gesamt                    6804 Fälle

Lokstedt                    1756

Niendorf                    3032

Schnelsen                 2016

 

Darunter in               2013   (2012)

Raubdelikte                   70     (44)

Körperverletzung         532   (457)

Gewaltkriminalität        200    (137)

Diebstahl gesamt        3271   (3139)

Wohnungseinbruch     449    (287)

Kraftfahrzeuge               61      (80)

an/aus KFZ                   621    (523)

Ladendiebstahl              343    (394)

Sachbeschädigung       804    (775)

Rauschgiftdelikte         131     (85)

 

Quelle: Polizeiliche Kriminalstatistik 2013, http://k-urz.de/a801

 

 

Comments are closed.