Auf historischen Wegen durch das Niendorfer Gehege

Forum Kollau lädt ein zum informativen Sonntagsspaziergang

Archiv| Views: 87

Das Gehege ist erst nach dem Zweiten Weltkrieg zu dem geworden, was es heute für die umliegenden Stadtteile ist: Ein beliebtes Naherholungsziel.

 

Es entstand im Wesentlichen aus im neunzehnten Jahrhundert großzügig angelegten Landschaftsgärten und Parks. Die Besitzer, reiche Hamburger Kaufleute, bauten sich darin ihre komfortablen Sommervillen.

Der Geschichtsverein Forum Kollau lädt zusammen mit dem Verein Pro Niendorfer Gehege am Sonntag, 13. April ein zu einem Frühlingsspaziergang zu den Mercks, Mutzenbechers, Boltens und anderen, die hier ihre Spuren hinterließen. Sachkundige Führer sind Landschaftsarchitekt Herwyn Ehlers, Architekt Hans Joachim Jürs und Förster Sven Wurster. Die Führung beginnt um 15 Uhr an der Niendorfer Kirche am Markt. Die Teilnahme ist kostenlos, Spenden sind willkommen. Weitere Infos unter www.forum-kollau.de. mf

 

Sonntagsspaziergang durchs Niendorfer Gehege, 13. April, 15 Uhr, Treffpunkt Kirche am Markt

 

Comments are closed.