Ihr drittes Buch für Afrika hat Elisa Möller (10) gelesen Foto: bk

„Kinder lesen für Afrika“

Bücherhalle Schnelsen wünscht sich für die Aktion viele Teilnehmer

Archiv| Views: 90

Für Kinder bis zur fünften Klasse veranstaltet die Bücherhalle Schnelsen in Zusammenarbeit mit der Kirche am Krankenhaus zum zweiten Mal die Aktion „Kinder lesen für Afrika“.

Bücherhallen-Leiterin Karen Henschel-Possehn und Pastorin Vera Kolbe stellten die Aktion dem Wochenblatt vor. Die Idee: für Grundschulen der „Baptist Convention Sierra Leone“ werden Spenden gebraucht, damit dort Kinder Lesen, Schreiben und Rechnen lernen können.

Der Part der Schnelsener Kinder dabei: bis zum 25. April möglichst viele Bücher aus der Bücherhalle lesen und Sponsoren aus Familie, Nachbarschaft oder Freundeskreis finden, die einen bestimmten Betrag pro Buch spenden. Für jeden erlesenen Lesepunkt gibt die Kirche am Krankenhaus nochmal einen Euro. Vorbild für die Aktion war eine Bücherhalle in Süddeutschland, auf die Karen Henschel-Possehn aufmerksam geworden war. Bei der ersten Runde in Schnelsen kam durch 75 Lesekinder die stolze Summe von rund 5500 Euro zusammen.

Auf die Mädchen und Jungen warten auch Gewinne. Jedes teilnehmende Kind bekommt einen kleinen Preis, pro Klassenstufe wird ein Hauptpreis verlost, und außerdem gibt es einen Vielleser-Preis. Die Abschlussveranstaltung findet am Sonntag, 18. Mai ab 11.30 Uhr in der Kirche am Krankenhaus in der Hogenfelder Straße 28 statt. bk

 

Info: Tel. 550 92 93 (Bücherhalle) und 57 14 93 75 (Pastorin Kolbe). Geöffnet ist die Bücherhalle donnerstags und freitags

 

Comments are closed.