Zufrieden mit der Veranstaltung zeigten sich (v.li.) Silke Seif, MdHB Dr. Roland Heintze, MdB Rüdiger Kruse, Michael Westenberger, Carsten Ovens, Philipp Heißner

Votum für die Stabilität für Europa

Gut besuchter Neujahrsempfang des CDU-Kreisverbands Eimsbüttel mit rund 300 Gästen

Archiv| Views: 130

Das „Eintunen“ auf die Bezirks- und Europawahlen am 25. Mai stand im Mittelpunkt des Neujahrsempfangs, zu dem der CDU-Kreisverband Eimsbüttel eingeladen hatte.

 

Neben den drei Bundestagsabgeordneten Rüdiger Kruse und Herlind Gundelach (CDU) sowie Niels Annen (SPD) gehörten auch Dietrich Wersich, CDU-Fraktionsvorsitzender in der Hamburger Bürgerschaft, Frank Schira, Erster Vizepräsident der Bürgerschaft, und Bezirksamtsleiter Torsten Sevecke zu den rund 300 Gästen.

Nach kurzer Begrüßung durch den Bundestagsabgeordneten (MdB) Rüdiger Kruse ergriff Dr. Roland Heintze, Spitzenkandidat der CDU Hamburg bei den Wahlen zum Europäischen Parlament, das Wort und warb für eine rege Wahlbeteiligung. Bedingt durch die Staatsschuldenkrise stehe Europa am Wendepunkt. Stabilität innerhalb des Europäischen Parlaments durch eine starke deutsche Gruppe, aber auch Stabilität in der Wirtschaftspolitik, bei den Lebens- und Sozialstandards sowie bei der gemeinsamen Währung seien elementare Voraussetzungen bei der Weiterentwicklung Europas. Auch für den Handel, den Hafen und die Wirtschaft in Hamburg sei ein stabiler Euro enorm wichtig.

Heintze warb dafür, möglichst viele Wähler davon zu überzeugen, durch ihre Wahlteilnahme für diese Stabilität einzustehen und nicht den eurokritischen und populistischen Parteien die Bühne zu überlassen. löv   

 

 

Comments are closed.