Ohne Plan keinen Plan

Archiv| Views: 70

Wie zu Beginn dieses Jahres angekündigt, stellen wir in einer Serie die Bauleitplanung vor. Heute geht es um die Frage: Wann und wie wird ein B-Plan erstellt und wer startet das Verfahren?

 

Ein Bebauungsplan muss immer dann aufgestellt oder geändert werden, wenn eine Planungsidee ermöglicht werden soll, die nach geltendem Recht so nicht zulässig wäre. Dabei kann die Planungsidee – der sogenannte Planungsanstoß – von Bürger, Projektentwicklern, aus den politischen Gremien oder von der Verwaltung kommen.

Das ist ein Thema, mit dem sich in Niendorf gerade die Anwohner im Bereich Kopischweg und Perckenthinweg befassen: Hinterland-Bebauung ist dort nach geltendem Recht (noch) nicht möglich. Doch bei einer Interessensbekundung der Betroffenen wäre eine        B-Plan-Änderung durchaus denkbar.

In jede Bebauungsplanung fließen Bedingungen diverser Pläne ein. So beschreiben zum Beispiel Flächennutzungsplan und Landschaftsprogramm die Voraussetzung für die Bodennutzung und die Berücksichtigung der Umwelt. Hinzu kommen ggf. Vorgaben aus dem Denkmalschutz sowie aus dem Naturschutzgesetz, dem Immissionsschutzgesetz oder aus den Wassergesetzen.

Die ersten Planungsideen werden im Bezirksamt und im Stadtplanungsausschuss diskutiert. Stimmt der Ausschuss zu, startet das B-Planverfahren mit der frühzeitigen Beteiligung der Behörden und der Öffentlichkeit. Mehr zu den Beteiligungsverfahren und der  „Öffentlichen Plandiskussion“ erfahren Sie in Teil III der Serie. sun

 

Bebauungsplanung

 

Art der baulichen Nutzung

Die Art der baulichen Nutzung für die Flächen, die für eine Bebauung vorgesehen sind, wird durch Baugebiete mit unterschiedlichem Inhalt bestimmt (z. B. Wohngebiet, Misch- oder Gewerbegebiet).

Maß der baulichen Nutzung

Das Maß der baulichen Nutzung für die Baugebiete wird durch verschiedene Festsetzungen bestimmt, wie etwa Grundfläche der baulichen Anlagen und Zahl der Vollgeschosse.

Überbaubare Grundstücksfläche

Der Teil des Grundstücks, auf dem entsprechend den Festsetzungen des B-Plans und unter Beachtung bauordnungsrechtlicher Vorschriften gebaut werden darf.

Comments are closed.