Aufmerksamer Bürger Beim Gassigehen mit Hündin Emma ist Guido Bäcker aus Niendorf (li.) der undichte Unterstand am Voßbarg aufgefallen – Marc Schemmel setzte sich erfolgreich für eine schnelle Instandsetzung ein

Schnelle Instandsetzung

Aufmerksamer Bürger trifft auf unbürokratische Vorgehensweise

Archiv| Views: 53

Ein aufmerksamer Niendorfer hat sich dafür eingesetzt, dass der undichte Unterstand in der Grünanlage am Voßbarg bald instandgesetzt wird.

 

Beim Gassigehen mit seiner Hündin Emma fiel Guido Bäcker der oft extrem feuchte Boden des Unterstandes auf, der – bunte Graffitis an den Wänden lassen keinen Zweifel daran – Jugendlichen in Niendorf-Nord als Treffpunkt dient.

Aber auch Familien mit kleinen Kindern, Spaziergänger, Jogger und Radfahrer ruhen sich dort gerne einen Moment aus oder suchen bei Regen Schutz unter dem großzügigen Holzdach. Das aber ist seit einiger Zeit kaum noch möglich, denn es regnet heftig durch. Zudem sind die Sitzbänke zum Teil stark beschädigt.

Bäcker wandte sich an den Niendorfer Bezirksabgeordneten Marc Schemmel (SPD), der mit Hartmut Schulz vom Bezirksamt schnell eine Lösung fand: Zwar kann die Dachpappe wegen der feuchten Witterung erst im Frühjahr erneuert werden, mit der Instandsetzung der Bänke soll aber schon bald begonnen werden. Die Kosten in Höhe von etwa 2000 Euro werden aus Unterhaltungsmittel beglichen. Dass der Fall so schnell und unbürokratisch erledigt wird, sorgt für Freude beim Bürger: „Das zeigt, dass es Sinn macht, aufmerksam zu sein und solche Dinge zu melden“, so Guido Bäcker. sun

 

 

Comments are closed.