Neue Generation Mitte November debütierte die aktuelle Besetzung des Bundesjugendballetts im Ernst Deutsch Theater und jetzt brilliert sie auch in Niendorf Foto: Marcus Renner

Tanz als Botschaft

Bundesjugendballett gastiert wieder in Niendorf-Nord

Archiv| Views: 135

Zum bereits dritten Mal gastiert das Jugendballett Hamburg in Niendorf und wird traditionell mit einem Auszug aus dem breit gefächerten Repertoire begeistern.

 

Sie stammen aus den unterschiedlichsten Ländern und lassen die Zuschauer tief in die Welt des Balletts eintauchen.

2011 verwirklichte Ballett-Intendant John Neumeier seinen Traum von einem Bundesjugendballett. Und seit dem Entstehungsjahr zeigt die junge Tänzer-Compagnie in der Vorweihnachtszeit auch in Niendorf ihr Können.

„Neben der Förderung von Kreativität der jungen Tänzer war es für mich von vornherein ebenso wichtig, dass wir Ballett dahin bringen, wo unsere Kunstform kaum zu finden ist: in soziale Einrichtungen wie Senioren- oder Ausländerheime, Schulen oder Justizvollzugsanstalten, die für mich ebenso zum Herzen der Gesellschaft gehören“, so der weltweit gefragte Hamburger Choreograf.

Pure Energie

Nach zwei erfüllten Jahren geht das Bundesjugendballett nun mit neuer Besetzung in die zweite Runde. Und die wird in der Kursana-Resident am Sonntag, 15. Dezember um jeweils 10.30 Uhr und 15 Uhr mit Leidenschaft, Präzision und kreativer Energie alte und neue Freunde des Balletts in ihren Bann ziehen. Gezeigt werden Auszüge aus dem Repertoire, das in dieser Saison vom klassischen „Raimonda“ nach Marius Petipa über John Neumeiers „Ein Sommernachtstraum“ bis zu jungen Eigenkreationen reicht.

Vorverkauf läuft

Die Karten für den Kultur-Höhepunkt kosten fünf Euro und sind in der Centro- Apotheke im NNZ in Niendorf, Ernst-Mittelbach-Ring 49-55, erhältlich. moe

Comments are closed.