Gruppenfoto zur Erinnerung: Die Campteilnehmer mit Trainern und den beiden Profis John Verhoek und Christopher Buchtmann (hinten, Mitte)

Lütte Kicker treffen Profis

Buchtmann und John Verhoek besuchen Fußballferiencamp in Schnelsen

Archiv| Views: 85

Eine Woche lang trainierten 42 Jungs und Mädchen zwischen sechs und zwölf Jahren wie die Profis: Im Rahmen des vom FC St. Pauli durchgeführten Fußballferiencamps auf dem Sportplatz von TuS Germania Schnelsen am Königskinderweg übten die in drei Mannschaften unterteilten Nachwuchs-Kicker Pässe und Flanken, wetteiferten bei kleinen Turnieren sowie einer Mini-WM und verbesserten ihr fußballerisches Können mit Hilfe dreier FC-Trainer.

 

Wie kleine Profis flitzten die „Rabauken“ in ihren weiß- braunen Trikots über den Platz – und manch einer träumte schon von der großen Fußball-Karriere. Um sich ein reales Bild von einem Dasein als Profi machen zu können, statteten die beiden Pauli-Spieler Christopher Buchtmann und John Verhoek den Campteilnehmern einen Besuch ab.

Die 42 Kids löcherten die beiden Fußballer mit unzähligen und zum Teil amüsanten Fragen, die nicht alle etwas mit Sport zu tun hatten. Anschließend ließen sie sich Autogramme, Schuhe und Trikots beschriften. Die Fußballjugend des TuS Germania kooperiert schon länger mit dem Jugendbereich des FC St. Pauli und ist unter anderem Partner der St. Pauli Rabauken Fußballschule. Das erste Ferien-Trainings-
camp in Schnelsen war nun ein weiteres Projekt in der Zusammenarbeit – und soll im nächsten Herbst  wiederholt werden. löv

 

Comments are closed.