Die neue Holzsitzgruppe kann jeder auf dem öffentlich zugänglichen Außengelände des Spielhauses nutzen

Holzbänke mit Geschichte

Spielhaus Wagrierweg weiht neue Sitzgruppe mit kleinem Fest ein

Archiv| Views: 88

Es fing mit einer Wette an und endete mit einer „tierischen“ Sitzgruppe, die von straffällig gewordenen Jugendlichen gebaut wurde und seit vergangener Woche auf dem öffentlich zugänglichen Gelände des Spielhauses Wagrierweg steht.

 

Aber immer der Reihe nach: Im Juli 2012 wettete der NDR im Rahmen seiner Sommertour, dass die Niendorfer es nicht schaffen, 24 geschmückte Weihnachtsbäume vor die Showbühne auf den Tibarg zu bringen, ohne dass ein Baum für die Aktion sterben muss. Es wurden dann fast 100 Bäume – die Niendorfer hatten die Wette und somit 1.000 Euro gewonnen, die dem Spielhaus zugute kamen und für die Anschaffung neuer Holzbänke mit Tisch verwendet wurden. Angefertigt wurde die kindgerechte Sitzgruppe mit Tiermotiven von der Ambulanten Maßnahme Altona, wo straf- fällig gewordene Jugendliche gemeinnützige Arbeitsleistungen erbringen, die vom Jugendgericht angeordnet wurden. Mit einem kleinen Nachbarschaftsfest wurde die Übergabe der neuen Möbel gefeiert.  löv

 

Comments are closed.