Josephin Betche (li.) und Nina Rosenbladt

Großes Ziel: Ironman Hawaii

Zwei Triathletinnen aus Schnelsen sind nicht aufzuhalten

Archiv| Views: 90

Nina Rosenbladt und Josephin Betche  vom Triathlon Verein Top-Tri-Team Hamburg aus Schnelsen vollbringen Höchstleistungen – und das, obwohl es erst ihre zweite Saison ist.    

 

Den City Man Hamburg, Triathlons in Bremen, Berlin und Ratingen, den Hamburg Marathon und den Ironman in Kopenhagen absolvierten die beiden 20-Jährigen dieses Jahr. Auch wenn sie einzeln an den Start gehen, steckt viel Teamarbeit dahinter: Nina ist zwölf Jahre bei Poseidon geschwommen, bevor sie 2012 Josephin kennenlernte und mit ihr zum Triathlon kam. Sie trainiert Josephin im Schwimmen während Josephin sie im Rad- und Fitnesstraining unterstützt. Bis zu 15 Stunden trainieren die beiden in der Wo­­che.

Drei bis vier Paar Laufschuhe und ein Rennrad verschleißen sie im Jahr und müssen für die Materialkosten ne­­ben dem Sport-Studium viel jobben. Wenn Josephin als Rettungssanitäterin elf Stunden Nachtschicht hat, eine Stunde schläft und dann 30 Kilometer läuft wird der Alltag selbst zum Triathlon. Aber die beiden motivieren sich gegenseitig. Und auch der große Traum, irgendwann beim Ironman auf Hawaii zu starten, treibt sie an. Erst einmal trainieren sie für die Deutschen Meisterschaften 2014 in Düsseldorf. Und für den Ironman in Barcelona im Oktober 2014 haben sie sich in der Staffel ein Ergebnis unter zehn Stunden zum Ziel gesetzt.  mf

 

Top-Tri-Team Hamburg e.V., Burgwedel 7a, Trainingszeiten und weitere Informationen auf www.top-tri-team-hamburg.de  

 

Comments are closed.