Erlösende Nachricht Letzte Woche gab das Bezirksamt Eimsbüttel bekannt, dass das unnutzbare Telefonhäuschen vor dem Tibarg Center verschwinden wird

Weg mit dem Telefonhäuschen

Die unansehnliche Telefonzelle auf dem Tibarg wird abgebaut

Archiv| Views: 153

Sie bot mal den Draht in die Welt. Doch seit weit über einem Jahr ist die Telefonzelle am Tibarg Center nur noch ein Schandfleck. Jetzt wird sie endlich abmontiert.

 

Das Ärgernis rund um die grau-rote Zelle ist ein leidiges Dauerthema. Aufgestellt von der englischen Telefongesellschaft New World Payphone und zuletzt betrieben vom mittlerweile insolventen Anbieter Avanticom war sie nur noch eine leere Hülle. Sie wurde optisch immer wieder durch Sprayer verschandelt und war zudem längst  völlig unbrauchbar, weil das Telefongerät bereits abmontiert worden war.

„Unser Tibargmeister hat sie immer mal wieder sauber gemacht und wir haben uns immer wieder um eine dauerhafte Lösung des Problems bemüht“, so Quartiersmanagerin Nina Häder, die ebenso wie der Tibarg Center-Manager Dennis Hartung sehr froh ist, dass der Schandfleck bald verschwindet. In der vergangenen Woche kam nämlich die erlösende Nachricht: Das Relikt soll verschwinden. „Das Telefonhäuschen wird abgebaut, zunächst auf Kosten des Bezirksamtes Eimsbüttel. Dies wird voraussichtlich sieben Wochen in Anspruch nehmen“, so Aileen Röpcke vom Bezirksamt Eimsbüttel. moe

 

Comments are closed.