Auf zur Insel Hotelier Detlev Rickmers überreicht Gewinnerin Sigrid Beken (Mi.) den Hotelgutschein, die Wochenblatt-Geschäftsführerin Angelika Zander gratuliert mit Blumen

Rekordbeteiligung am Wochenblatt-Gewinnspiel

Ex-Niendorferin Sigrid Beken fährt nach Helgoland und übernachtet im Hotel „Rickmers Insulaner“

Archiv| Views: 158

Exakt 1.147 Wochenblatt-Leser rätselten beim „Sommer Rabbazz“ mit, um eine zweitägige Reise auf die Hochseeinsel Helgoland zu gewinnen.

 

Drei Wochen lang trafen stapelweise Postkarten und Coupons im Verlag ein, auf denen die Preisfrage nach dem inselspezifischen Naturschauspiel – dem Lummensprung – richtig beantwortet waren. Rund 500 Teilnehmer nahmen zudem per E-Mail am Gewinnspiel teil.

„Die große Resonanz auf das Sommerrätsel überrascht uns immer wieder und zeigt uns, dass wir mit unserem redaktionellen Konzept total richtig liegen“, sagte Geschäftsführerin Angelika Zander anlässlich der Preisübergabe.

Das Los fiel schließlich auf Sigrid Beken – wenn auch über einen Umweg: Eigentlich hatte ihre Schwester gewonnen, die diese Reise aus gesundheitlichen Gründen jedoch leider nicht antreten kann.

Sigrid Beken, die lange in Niendorf gelebt hat, ist bekennender Nordsee-Fan. „Wir fahren regelmäßig nach St. Peter- Ording. Aber auf Helgoland war ich erst einmal als Jugendliche während einer Klassenreise!“ Entsprechend groß ist ihre Vorfreude, gemeinsam mit ihrem Mann Frank Meyer auf dem Katamaran „Halunder Jet“ nach Helgoland zu reisen, um dort zwei Nächte im 4-Sterne-Hotel „Rickmers Insulaner“ zu verbringen. Bereits zum fünften Mal hatte der Hotelier Detlev Rickmers den Preis gesponsert – inklusive Sektfrühstück und einem romantischen Abendessen. Er ließ es sich auch nicht nehmen, nach Niendorf zu kommen und Sigrid Beken ihren Gutschein persönlich zu überreichen.  löv

 

Comments are closed.