Mit Rat und Tat Im Jobcafé hilft Kerstin Römhildt (re.) Schulabgängern bei den Bewerbungsschreiben, ebenso gerne aber auch älteren Arbeitssuchenden aus Schnelsen, die ihre Unterlagen auffrischen möchten

Job-Café wieder da

Individuelle und kostenlose Hilfe in Schnelsen-Süd

Archiv| Views: 56

Hohe Arbeitslosigkeit ist in sogenannten „benachteiligten“ Quartieren immer ein Problem und damit auch ein Aspekt der Sozialarbeit im Stadtteil. Mit dem Job-Café wird in Schnelsen-Süd ein kostenloses Hilfsangebot wiederbelebt.

 

Dass die Bewohner selbst den Bedarf an einer Beratung zur Job- und Ausbildungssuche ans Stadtteilbüro herantragen, ist eher die Ausnahme – in Schnelsen-Süd aber war genau das der Fall: Bereits im Jahr 2003 gab es hier auf Wunsch der Bewohner ein Job-Café.

„Einmal wöchentlich gab es Hilfe beim Recherchieren von Stellen und Zusammenstellen der Bewerbungsunterlagen“, so Kerstin Römhildt, die seit 2008 in Schnelsen-Süd als Sozialarbeiterin aktiv ist. Vor zehn Monaten hat sie dieses Angebot, das 2005 wegen der Mittelkürzungen eingestellt werden musste, im Rahmen ihrer Tätigkeit für das „Schnittstellenprojekt Schnelsen“ erneut zum Leben erweckt. Finanziert wird das Schnittstellenprojekt aus Mitteln des Jugendamtes.

„Der Bedarf ist nach wie vor groß“, weiß sie und so steht das Job-Café seit Oktober 2012 wieder dienstags von 15 bis 17 Uhr im „Projekt 38“ im Graf-Johann-Weg 38 allen Ratsuchenden aus Schnelsen mit Fragen zur Bewerbung und zur Jobsuche offen. Junge Leute sind dabei ebenso willkommen wie ältere Wiedereinsteiger, die „nur“ ihre Bewerbungsmappe auf Vordermann bringen wollen: „Wichtig ist, dass möglichst alle notwendigen Unterlagen wie Lebenslauf, Zeugnisse usw.  mitgebracht werden.“ Das Angebot steht auch jenen offen, die mit der deutschen Sprache Probleme haben und bei Formulierungen und in der Rechtschreibung noch Hilfe benötigen. Oder bei anderen Fragen, denn Kerstin Römhildt ist bestens vernetzt und vermittelt bei Bedarf auch in andere Hilfsangebote. So auch in die Jobbrücke Schnelsen, bei der ehrenamtliche Coaches junge Hilfesuchende individuell begleiten. sun

 

Jobcafe in Schnelsen-Süd jeden Dienstag von 15 bis 17 Uhr im Projekt 38, Graf-Johann-Weg 38, gerne mit Anmeldung unter Telefon 729 63 527

 

Comments are closed.