Schnelsener sollen abstimmen

Vier Motive für die Bemalung zweier Stromkästen

Archiv| Views: 96

Um die Frohmestraße verschönern zu können, hat die IG „Herz von Schnelsen“ vom Bezirk Sondermittel für einen kleinen kosmetischen Eingriff gewährt bekommen.

 

Zwei bislang unauffällige  Stromkästen sollen mit Motiven aus dem Stadtteil bemalt und zum Hingucker werden. Die Schnelsener sind nun aufgerufen, ihre Lieblingsbilder auszuwählen. Ab morgen  hängen Plakate in den Schaufenstern, die auf die Aktion aufmerksam machen. Zudem liegen in den teilnehmenden Geschäften bis zum 30. August Abstimmungszettel aus.

Zur Auswahl stehen die historische Straßenbahn und das Mini-Feuerwehrauto „Löschi“. Die beiden anderen Motive zeigen historische Aufnahmen der Plätze, an denen sich die Stromkästen befinden. Zum einen ist das die Ecke Frohmestraße mit Blick in den Glißmannweg im Jahre 1982, zum anderen die Ecke Wählingsallee und Frohmestraße, wo von 1913 bis 1943 der Gasthof „Zur Friedenseiche“ von Martin Münster stand.

Die bemalten Stromkästen sollen anlässlich des verkaufsoffenen Sonntags und der Kunstmeile am 29. September enthüllt werden. löv

 

Comments are closed.