Inmitten seiner Herz-Kinder: Dr. Thomas Mir, der das Benefiz-Fußballspiel 2008 ins Leben rief

Am Sonntag wird mit Herz gekickt

Am 11. August spielen am Lokstedter Steindamm Promis gegen UKE-Ärzte Fußball zu Gunsten herzkranker Kinder

Archiv| Views: 43

Ein großes Herz für kleine Herz-Patienten haben die kickenden Promis und UKE-Ärzte, die am 11. August zugunsten der Kinderkardiologie des UKE am Lokstedter Steindamm gegeneinander antreten.

Die Lokstedter Schauspielerin Nina Bott, Sylvie van der Vaart, Fernsehkoch Tim Mälzer, Stylist Jorge Gonzalez, Schauspieler Peter Lohmeyer, die Band Revolverheld und viele weitere Prominente und Mediziner beweisen mit dem Benefiz-Fußballspiel, dass Helfen auch viel Spaß machen kann. Die Erlöse aus Eintritt, Tombola und Gas­tronomie fließen direkt in die Kinder-Herzstation.

Ins Leben gerufen hatte „Kicken mit Herz“ 2008 PD Dr. Thomas Mir, leitender Oberarzt der Kinderkardiologie am universitären Herzzentrum Hamburg. „Wir brauchten ein sehr teures Gerät für die Kinder-Herz-Station. Aus öffentlichen Mitteln konnten wir es nicht finanzieren“, so Mir über den Anstoß für das Benefiz-Spiel.

Dank der Spendeneinnahmen konnten auch ein Elternzimmer, weiteres Personal, ein Spielbereich, Warteraum und vieles mehr finanziert werden. Auch der Erlös aus diesem Jahr soll dafür eingesetzt werden, die Lebensqualität und den Alltag herzkranker Kinder weiter zu verbessern. mf

 

Kicken mit Herz, Sonntag, 11. August, Stadion Hoheluft, Lokstedter Steindamm 87, Einlass ab 13.30 Uhr, Spielbeginn um 16 Uhr. Eintritt: 10 Euro Stehplätze / Erwachsene, 20 Euro Tribüne / Erwachsene, Kinder von 8 – 14 Jahren zahlen 5 Euro, Kinder unter 8 Jahren frei. Weitere Infos unter www.kickenmitherz.de

 

Comments are closed.