Noch einmal Theater

Shakespeare in neuer Form

Archiv| Views: 65

Zum letzten Mal in diesem Schuljahr gibt’s wieder großes Theater  im Gymnasium Ohmoor. Seit Monaten widmet sich der Kurs „Bilingual Drama Course S2“ einer Neubearbeitung von Shakespeares „The Tempest“ (dt.: „Der Sturm“).

Nun endlich ist es soweit und bringt das Team unter Leitung von Regine Enders mit „Shaken Island“ seine ganz eigene Sicht auf die Insel-Verbannung von Herzog Prospero auf die Bühne. Um die Konflikte in körperbetonten Kampfszenen überzeugend darzustellen, erhielten die Schüler im Rahmen der TuSch-Kooperation professionelle Hilfe von Regieassistent Anton Kurt Krause vom Thalia Theater.

Kulturfreunde können sich damit auf abwechslungsreiche Aufführungen am Montag, 27. Mai, und Dienstag, 28. Mai, jeweils um 20 Uhr in der Aula, Sachsenweg 76, freuen. Der Eintritt für Schüler kostet zwei Euro und für Erwachsene drei Euro.      moe

 

Comments are closed.