Neubaupläne gibt es für das Grundstück Bondenwald 1, auf dem sich derzeit auch noch eine alte Villa befindet – alten Aufzeichnungen zufolge soll es hier - ehemals Waldstraße 1-3 - einmal ein Weinlokal gegeben haben

Abriss für vier neue Häuser?

Für das Grundstück Bondenwald 1 gibt es große Neubaupläne

Archiv| Views: 140

Die Entscheidung über das
beantragte Bauvorhaben steht zwar noch aus, jedoch sorgen die Pläne, nach denen
auf dem Grundstück Bondenwald 1 bald groß gebaut werden könnte, in der
Nachbarschaft für Unruhe.

 

Auf Nachfrage des Niendorfer
Wochenblatts teilte Aileen Röpcke von der Pressestelle des Bezirksamtes
Eimsbüttel mit, dass die beiden derzeit auf dem Grundstück stehenden
Einfamilienhäuser Platz machen sollen für insgesamt drei Mehrfamilienhäuser mit
Tiefgarage. Zusätzlich ist im rückwärtigen Bereich noch ein Doppelhaus geplant.
Mehr als 20 neue Wohnungen könnten hier auf diese Weise entstehen.

Mehr als 13 Meter hoch

Gebaut werden darf an dieser
Stelle in gleicher Tiefe wie nebenan auf dem Grundstück Friedrich-Ebert-Straße
35a/b. Dort befindet sich bereits ein stattlicher Rotklinkerbau mit zahlreichen
Wohnungen.

Für die Neubauten wurden
Befreiungsanträge gestellt, mit denen eine Überschreitung der festgesetzten
Zahl der Vollgeschosse möglich wäre. Nach Anliegerkenntnis ist so mit einer
Gebäudehöhe von 13,25 Metern zu rechnen – die betroffenen Nachbarn sehen das
mit Sorge.

Zwar ist ihr Beteiligungsprozess
derzeit noch nicht abgeschlossen, da jedoch nach Auskunft des Bezirksamtes die
bestehenden Gebäude weder in der Liste der erkannten Denkmäler noch in der
Liste der bereits unter Schutz gestellten Denkmäler enthalten sind, könnte die
Bauaufsicht einen Abbruch nicht verhindern. Damit schwindet auch die Hoffnung,
das Vorhaben mit der möglichen historischen Bedeutung der alten Villa noch
abzuwenden.  sun

Comments are closed.