Bitteres Aus im Oddset-Pokal

Germania Schnelsen verliert mit 0:1 knapp im Viertelfinale gegen den Meiendorfer SV

Archiv| Views: 166

Ihrer klaren Favoritenrolle 
wurden die Germanen im Viertelfinale des Oddset-Pokals nicht gerecht.

 

Das Team von Trainer Bert Ehm unterlag gegen den  Meiendorfer SV. Bei Minusgraden und
Schneeregen stand es nach 90 Minuten 1:0 für Meiendorf. Kurz vor der Halbzeit
kassierte Germania den Gegentreffer. Die Mannschaft konnte das Spiel nicht mehr
drehen.

In einem harten Spiel, geprägt von vielen Fouls gewannen die
Meiendorfer letztlich aber verdient. „Wir haben uns den Schneid abkaufen lassen
und wurden einfach von den Platzverhältnissen überrumpelt“, so Trainer Bert
Ehm.

Zu allem Überfluss sah kurz vor Schluss auch noch Germanias
Mittelfeldmann Björn Nadler die rote Karte, nachdem er den Schiedsrichter
angeschossen hatte.

Schon am kommenden Sonntag können die Schnelsener sich aber
im Liga-Spiel gegen Meiendorf revanchieren. kk

 

 

Fussball-Termine

 

Oberliga:

So., 17.2., 10.45 Uhr, Berner Heerweg, Condor I –
Niendorf I

So., 17.2., 14 Uhr, Steilshooper Str. 210, BU I- Rugenbergen
I     

So., 17.2., 15 Uhr, Riekbornweg, Germania I – Meiendorf I

Di. 19.2., 19.30 Uhr, Sachsenweg, Niendorf I – Altona 93 I


Bezirksliga

So. 17.2.  12.30 Uhr,
Riekbornweg, Germania II – TuS Berne I

So. 17.2. 15 Uhr, Schulauer Str. Roland Wedel I Rugenbergen
II

So., 17.2., 15 Uhr, Döhrntwiete, Lokstedt I – VfL 93 I

Sa., 16.2., 15 Uhr, Sachsenweg, NTSV II –
Halstenbek-Rellingen II


Kreisklasse

So., 17.2., 15 Uhr, Kleiberweg, Lurup III – FC Schnelsen I

Comments are closed.