Koje frei? Gemeinsame Suche nach Privatquartieren und freiwilligen Helfern: Angela Daske (Ev.-Freikirchl. Gemeinde, vorne l.), Fia Witte (Adventgemeinde) sowie Rosalinde Kiel, Inga Vogt, Ingrid Patow und Anke John von der Ev. Kirchengemeinde Schnelsen (hintere Reihe v.l.)

Wanted: Helfer und Schlafplätze

Schnelsener Gemeinden engagieren sich für den Evangelischen Kirchentag am 1. Mai

Archiv| Views: 200

Mit einer Werbeaktion auf dem
Wochenmarkt haben Vertreterinnen von 
Schnelsener Kirchengemeinden die Suche nach Privatquartieren und
ehrenamtlichen Helfern für den am 1. Mai beginnenden Deutschen Evangelischen
Kirchentag intensiviert.

 

Mehr als 100 000 Besucher werden
zu diesem Großereignis in Hamburg erwartet. Viele wohnen in Hotels, Herbergen
oder bei Bekannten, doch ein Großteil wird auch die öffentlichen
Gemeinschaftsunterkünfte in Anspruch nehmen. So können allein in Schnelsen 1100
Kirchentagsbesucher in vier Schulen übernachten. Um die auswärtigen Gäste so
gut wie möglich versorgen zu können, werden zum einen Helfer für die Ausgabe
des ökofairen Frühstücks und zum anderen Quartiersbetreuer für Empfang,
Einweisung, Infodienst und Aufsicht benötigt. Besonders groß ist der Bedarf an
Helfern für den abendlichen und nächtlichen Einsatz. Eine weitere
Herausforderung ist die Suche nach privaten Schlafmöglichkeiten, die vor allem
älteren Menschen, Behinderten oder Familien mit Kindern zugewiesen werden
sollen. „Wer einen Gast bei sich aufnehmen möchte, muss weder mit einem
Gästezimmer noch einem Vier-Gänge-Menü aufwarten“, sagten Rosaline Kiel und
Anke John von der Evangelischen Kirchengemeinde Schnelsen. Ein Schlafsofa oder
eine Liege im Wohnzimmer sowie ein einfaches Frühstück reichten vollkommen aus.    löv

 

Interessenten melden sich bei der
Gemeindebeauftragten Rosalinde Kiel, Tel.: 55 09 112 oder 0151 / 41 47 66 21,
E-Mail: kakitohus@t-online.de.

 

Gemeinschaftsquartiere in
Schnelsen:

Julius-Leber-Schule: 520 Plätze,
Grundschule Röthmoorweg: 190 Plätze, Grundschule Anna-Susanna-Stieg: 240
Plätze,  Grundschule Frohmestraße: 150
Plätze

Comments are closed.