Engagement Jürgen Schneider vom Freiwilligen-Forum sucht noch neue Helfer

Wer zu viel Zeit hat, kann sie verschenken und Gutes tun

Das Freiwilligen-Forum bietet eine breite Palette an Möglichkeiten für soziales Engagement

Archiv| Views: 119

Wer sich fürs neue Jahr vorgenommen hat, sich ehrenamtlich
zu engagieren, findet dafür viele Möglichkeiten beim Freiwilligen-Forum
Niendorf-Lokstedt-Schnelsen.

 

Von der Lippertschen Villa im Garstedter Weg 9 aus werden
unterschiedliche Projekte koordiniert. Jürgen Schneider, der von Anfang an mit
dabei war, sagt über diese Arbeit: „Wir freuen uns auf jeden Ehrenamtlichen,
der ein paar Stunden in der Woche Spendenzeit anbietet. Wir helfen Ihnen dabei,
die Beschäftigung zu finden, die Ihnen Freude bereitet!“

Im neuen Jahr soll versucht werden, zusammen mit Lehrern in
Niendorfer Grundschulen eine Kinder-Einzelförderung durch Ehrenamtliche zu
organisieren. Eine Vermittlungsmöglichkeit besteht auch bei einigen jungen
Familien mit Kindern, die gern Kontakt zu älteren Menschen hätten und sich eine
Art „Ersatz-Großeltern“ wünschen.

Schon seit längerem in Gang sind unter anderem das Vorlesen
in Grundschulen, Kitas und Altenheimen, die Starthilfe bei der Berufsfindung,
die Nachbarschaftshilfe und das Basteln mit Holz. Alles in allem engagieren
sich in den Projekten schon rund 150 freiwillige Mitarbeiter. Eine schöne Sache
ist diese Mitarbeit auch für Noch-Berufstätige, die vor dem Ruhestand stehen
und noch auf der Suche nach einer sinnvollen Beschäftigung sind. Das Forum ist
an den evangelischen Kirchenkreis angebunden, aber eine Kirchenmitgliedschaft
ist nicht erforderlich. bk

 

Kontakt: Tel. 23 89 81 56 di. von 10 bis 12 Uhr, (mit AB, es
wird zurückgerufen) oder per E-Mail: ffniendorf@kirchenkreis-hhsh.de

 

Comments are closed.