Aufgestockt werden können diese Gebäude in der Straße An der Lohbek um ein oder zwei Geschosse

Nochmal mehr als 300 Wohnungen

Fortschreibung des Programms – Potentialflächen in den Stadtteilen

Archiv| Views: 170

Das Anfang 2012 vorgestellte Wohnungsbauprogramm weist für den Bezirk in der geplanten Fortschreibung neun weitere Potenzialflächen in Niendorf, Schnelsen, Lokstedt auf.

 

Mit Hilfe des Eimsbütteler Wohnungsbauprogramms will der Bezirk seiner Verpflichtung nachkommen, pro Jahr rund 700 neue Wohnungen zu genehmigen. Enthielt es zu Beginn noch 49 Potenzialflächen für unsere drei Stadtteile, so weist es in der Fortschreibung nun 58 Flächen auf. Damit könnten bis 2016 (und später) in Niendorf, Schnelsen, Lokstedt zusätzlich mehr als 300 Wohneinheiten (WE) realisiert werden.

Niendorf

Für Niendorf neu ins Programm aufgenommen wurde eine Fläche an der Paul-Sorge-Straße/Ecke Johannkamp. Ein Vorbescheid für ein Mehrfamilienhaus mit 10 bis 15 WE exis-tiert bereits. Ein ähnliches Gebäude mit 10 bis 20 WE und Tiefgarage sowie Stadthäusern im hinteren Teil ist mittelfristig auf dem Gelände der Tankstelle in der Großborsteler Straße denkbar. Interessant auch die Planung für den Niendorfer Marktplatz: In exponierter Lage – rund um das frühere Café Meyer – sind kurz- bis mittelfristig 10 bis 50 WE in Geschossbauweise geplant.

Schnelsen

Fünf neue Potenziale werden in Schnelsen genannt: So sieht das Programm langfristig im Bereich Riekbornweg 2-22 etwa 40 bis 60 WE in unterschiedlicher Bauweise vor. 20 bis 30 WE wären möglich auf dem Gelände zwischen Kettelerweg und Voßkamp, 15 bis 25 WE in der Holsteiner Chaussee 379 – beide Flächen haben teilweise parkähnlichen Charakter.

Auch in der Frohmestraße gibt es zwei neue Potenzialflächen: Gegenüber „Netto“ sind zwei Stadtvillen mit 11 WE möglich, gegenüber „Lidl“ Stadthäuser mit insgesamt 17 WE.

Lokstedt

Ganz anders sehen die Pläne für Lokstedt aus: Hier wird in 2013 eine Aufstockung der vier Wohnblocks Grandweg 52-54a und An der Lohbek 2a-6c um ein bis zwei Geschosse angestrebt. Das entspräche 50-85 neuen WE. sun

 

Was bedeuten die Fristen?

kurzfristig: sofortige Aktivierung möglich

mittelfristig: mit einem Zeithorizont von fünf Jahren

langfristig: ein Zeithorizont von 5 bis 15 Jahren

 

Comments are closed.